[ - Collapse All ]
Ferromagnetismus  

Fer|ro|ma|g|ne|tịs|mus der; -: Magnetismus des Eisens (Kobalts, Nickels u. a.), der durch eine besonders hohe ↑ Permeabilität (2) gekennzeichnet ist
Ferromagnetismus  

Fer|ro|ma|gne|tịs|mus, der; -: Magnetismus des Eisens (Kobalts, Nickels u. a.).
Ferromagnetismus  

Fer|ro|ma|gne|tịs|mus, der; -: Magnetismus des Eisens (Kobalts, Nickels u. a.).
Ferromagnetismus  

n.
<auch> 'Fer·ro·mag·ne·tis·mus <m.; -; unz.> magnetische Ordnung in Festkörpern (z.B. eisen-, nickel- u. kobalthaltiger Stoffe), bei der die einzelnen atomaren magnetischen Momente bevorzugt parallel gestellt sind u. der Stoff so von sich aus magnetisch sein kann
['Fer·ro·ma·gne·tis·mus,]