[ - Collapse All ]
Fertigkeit  

Fẹr|tig|keit, die; -, -en:
a)bei der Ausführung bestimmter Tätigkeiten erworbene Geschicklichkeit; Routine, Technik: handwerkliche -en; [eine] große F. im Klavierspielen, Basteln haben;

b)<Pl.> Kenntnisse, Fähigkeiten: für diesen Beruf braucht man besondere -en.
Fertigkeit  

Fẹr|tig|keit
Fertigkeit  

a) Erfahrung, Fähigkeit[en], Fingerspitzengefühl, Geübtheit, Gewandtheit, Kenntnis[se], Know-how, Kompetenz, Methode, Qualifikation, Praxis, Routine, Rüstzeug, Technik, Übung, Vertrautheit, Wissen.

b) Anlage, Auffassungsgabe, Befähigung, Begabung, Eignung, Fähigkeit, Fingerfertigkeit, [Geistes]gabe, Geschick, Geschicklichkeit, Intelligenz, Können, Kraft, Kunst[fertigkeit], Macht, Neigung, Stärke, Talent, Tüchtigkeit, Veranlagung, Voraussetzung; (geh.): Vermögen; (bildungsspr.): Ingenium; (ugs.): Ader, Zeug.

[Fertigkeit]
[Fertigkeiten]
Fertigkeit  

Fẹr|tig|keit, die; -, -en:
a)bei der Ausführung bestimmter Tätigkeiten erworbene Geschicklichkeit; Routine, Technik: handwerkliche -en; [eine] große F. im Klavierspielen, Basteln haben;

b)<Pl.> Kenntnisse, Fähigkeiten: für diesen Beruf braucht man besondere -en.
Fertigkeit  

Fertigkeit, Kunstfertigkeit
[Kunstfertigkeit]
Fertigkeit  

n.
<f. 20> Gewandtheit, Geschicklichkeit, Können, Übung; hierzu sind keine besonderen ~en erforderlich; gewisse ~en in dieser Arbeit sind Voraussetzung; große ~en im Maschinenschreiben, Geigenspiel, Zeichnen haben; er hat darin (eine) große ~ erlangt
['Fer·tig·keit]
[Fertigkeiten]