[ - Collapse All ]
festbleiben  

fẹst|blei|ben <st. V.; ist>: sich nicht umstimmen lassen, nicht nachgeben.
festbleiben  

fẹst|blei|ben (nicht nachgeben); er ist in seinem Entschluss festgeblieben; vgl. fest
festbleiben  

festhalten (3).
[festbleiben]
festbleiben  

fẹst|blei|ben <st. V.; ist>: sich nicht umstimmen lassen, nicht nachgeben.
festbleiben  

[st.V.; ist]: sich nicht umstimmen lassen, nicht nachgeben.