[ - Collapse All ]
feststecken  

fẹst|ste|cken:

1.<sw. V.; hat> a)durch [An-, Hinein]stecken befestigen: eine Blume im Knopfloch f.;

b)durch Stecken mit Nadeln in die gewünschte Form, an die gewünschte Stelle bringen: die Haare f.



2.<geh. auch: st. V.; hat; südd., österr., schweiz. auch: ist> am Weiterkommen gehindert werden: wir steckten im Stau fest.
feststecken  

fẹst|ste|cken:

1.<sw. V.; hat>
a)durch [An-, Hinein]stecken befestigen: eine Blume im Knopfloch f.;

b)durch Stecken mit Nadeln in die gewünschte Form, an die gewünschte Stelle bringen: die Haare f.



2.<geh. auch: st. V.; hat; südd., österr., schweiz. auch: ist> am Weiterkommen gehindert werden: wir steckten im Stau fest.
feststecken  

v.
<-k·k-> 'fest|ste·cken <V.; hat>
1 <V.t.> mit Nadeln befestigen, fest in eine Öffnung stecken; eine Blume im Knopfloch ~; einen gerissenen Saum mit Nadeln ~
2 <V.i.> stecken geblieben sein, festsitzen
['fest|stecken]
[stecke fest, steckst fest, steckt fest, stecken fest, steckte fest, stecktest fest, steckten fest, stecktet fest, steckest fest, stecket fest, steck fest, festgesteckt, feststeckend]