[ - Collapse All ]
Fetzen,  

der; -s, - [1a: mhd. vetze, zu: vassen (fassen) in der Bed. ?kleiden?, vgl. aisländ. fot = Kleider, Pl. von: fat = Gefäß; Decke]: 1. a) unregelmäßig abgerissenes Teilstück eines dünnen Materials, bes. Stoff, Papier: ein F. Papier; die Haut ging ihm in F. runter; etw. in F. [zer]reißen; etw. geht in F. (ugs.; zerreißt); ...dass die F. fliegen (ugs.; rücksichtslos, hart); wir mussten arbeiten, dass die F. [nur so] flogen; b) zusammenhangloses Stück von etw.; Ausschnitt: F. eines Gesprächs, von Tanzmusik klangen herüber. 2. (ugs. abwertend) a) billiges, schlecht sitzendes Kleid; b) (österr.) Arbeitsschürze; c) (österr.) Scheuerlappen; Staubtuch. 3. (österr. ugs.) Rausch: er hat einen ganz schönen F.