[ - Collapse All ]
fickerig  

fị|cke|rig, fickrig <Adj.> [zu mundartl. ficken, ↑ ficken ]:

1.(landsch.) unruhig, zappelig: ein -es Kind.


2.(vulg.) geschlechtlich erregt, geil.

[fickrig]
fickerig  

fị|cke|rig (landsch. für nervös, unruhig; derb für geil)
fickerig  

fị|cke|rig, fickrig <Adj.> [zu mundartl. ficken, ↑ ficken]:

1.(landsch.) unruhig, zappelig: ein -es Kind.


2.(vulg.) geschlechtlich erregt, geil.

[fickrig]
fickerig  

fickerig (derb), geil (umgangssprachlich), heiß (umgangssprachlich), lüstern, notgeil (umgangssprachlich), rallig (umgangssprachlich), rollig (umgangssprachlich), wollüstig
[geil, heiß, lüstern, notgeil, rallig, rollig, wollüstig]