[ - Collapse All ]
Fideikommiss  

Fi|dei|kom|mịss [auch: 'fi:...] das; -es, -e <lat.>: (Rechtsw.) unveräußerliches u. unteilbares Vermögen einer Familie
Fideikommiss  

Fi|dei|kom|mịss [fidei..., auch: 'fi:dei...], das; -es, -e [lat. fideicommissum = im Vertrauen auf die Ehrlichkeit des Erben gemachte testamentarische Verfügung über einen Gegenstand, den er einem Nichterben übergeben soll] (Rechtsspr.): unveräußerliches u. unteilbares Vermögen einer Familie.
Fideikommiss  

Fi|dei|kom|mịss [ auch 'fi:...], das; -es, -e <lat.> (Rechtsspr. unveräußerliches u. unteilbares Familienvermögen)
Fideikommiss  

Fi|dei|kom|mịss [fidei..., auch: 'fi:dei...], das; -es, -e [lat. fideicommissum = im Vertrauen auf die Ehrlichkeit des Erben gemachte testamentarische Verfügung über einen Gegenstand, den er einem Nichterben übergeben soll] (Rechtsspr.): unveräußerliches u. unteilbares Vermögen einer Familie.
Fideikommiss  

[fidei..., auch: 'fi:dei...], das; -es, -e [lat. fideicommissum= im Vertrauen auf die Ehrlichkeit des Erben gemachte testamentarische Verfügung über einen Gegenstand, den er einem Nichterben übergeben soll] (Rechtsspr.): unveräußerliches u. unteilbares Vermögen einer Familie.