[ - Collapse All ]
Fideismus  

Fi|de|ịs|mus der; - <lat.-nlat.>:

1.(Philos.) erkenntnistheoretische Haltung, die den Glauben als einzige Erkenntnisgrundlage betrachtet u. ihn über die Vernunft setzt.


2.evangelisch-reformierte Lehre, nach der nicht der Glaubensinhalt, sondern nur der Glaube an sich entscheidend sei
Fideismus  

n.
<m.; -; unz.> Anschauung, dass die religiösen Wahrheiten nur dem Glauben, nicht der Vernunft zugänglich sind; <i.w.S.> Weltanschauung, die sich auf den Glauben gründet; Ggs Szientifismus, Szientismus [zu lat. fides „Glaube“]
[Fi·de'is·mus]