[ - Collapse All ]
fighten  

figh|ten ['fai̮tən]:
a)hart, verbissen kämpfen;

b)(beim Boxen) ungestüm, den Schlagabtausch suchend kämpfen
fighten  

figh|ten ['fai̮tn̩] <sw. V.; hat> [engl. to fight]:

1.hart, verbissen kämpfen, um etw. zu erreichen: um den Sieg f.


2.(Boxen) ungestüm, den Schlagabtausch suchend kämpfen.
fighten  

figh|ten (verbissen kämpfen)
fighten  

sich abmühen, sich anstrengen, Anstrengungen machen, sich einsetzen, sich ins Geschirr legen, kämpfen, sich Mühe geben, nichts unversucht lassen, ringen, seine ganze Kraft aufbieten, streben, streiten; (meist geh.): sich mühen; (ugs.): dahinter sein, hinterher sein, sich ins Zeug legen, strampeln; (österr. ugs.): sich antun, dazuschauen.
[fighten]
fighten  

figh|ten ['fai̮tn̩] <sw. V.; hat> [engl. to fight]:

1.hart, verbissen kämpfen, um etw. zu erreichen: um den Sieg f.


2.(Boxen) ungestüm, den Schlagabtausch suchend kämpfen.
fighten  

['faitn] [sw.V.; hat] [engl. to fight]: 1. hart, verbissen kämpfen, um etw. zu erreichen: um den Sieg f. 2. (Boxen) ungestüm, den Schlagabtausch suchend kämpfen.
fighten  

v.
<['fai-] V.i.; hat; Sp.> hart, verbissen kämpfen; <Boxen> draufgängerisch kämpfen, den Gegner beschäftigen [<engl. fight „kämpfen“]
[figh·ten]
[fighte, fightest, fightet, fighten, fightete, fightetest, fighteten, fightetet, fight, gefightet, fightend]