[ - Collapse All ]
Filet  

Fi|let [fi'le:] das; -s, -s <lat.-fr.>:

1.netzartig gewirkter Stoff.


2.a)Handarbeitstechnik, bei der ein Gitterwerk aus quadratisch verknüpften Fäden hergestellt wird;

b)Handarbeit, die durch Filet (2 a) entstanden ist.



3.a)Lendenstück von Schlachtvieh u. Wild;

b)Geflügelbrust[fleisch];

c)entgrätetes Rückenstück bei Fischen.



4.Abnehmerwalze an der Auflockerungsmaschine (Krempel) in der Baumwollspinnerei
Filet  

Fi|let [fi'le:], das; -s, -s [frz. filet, eigtl. = kleiner Faden, zu: fil = Faden < lat. filum (1: wohl, weil die Stücke früher in Fäden eingerollt verkauft wurden)]:

1.(Kochk.) a)zartes Fleisch von der Lende; (2);

b) entgrätetes u. enthäutetes Stück vom Rücken eines Fisches;

c)Fleisch von der Brust von Geflügel.



2.(Textilind.) netzartig gewirkter Stoff.


3.(Handarb.) Filetarbeit.


4.(Textilind.) Abnehmerwalze hinter der Auflockerungsmaschine in Baumwollspinnereien.
Filet  

Fi|let [...'le:], das; -s, -s <franz.> (Netzstoff; Lenden-, Rückenstück)
Filet  

Fi|let [fi'le:], das; -s, -s [frz. filet, eigtl. = kleiner Faden, zu: fil = Faden < lat. filum (1: wohl, weil die Stücke früher in Fäden eingerollt verkauft wurden)]:

1.(Kochk.)
a)zartes Fleisch von der Lende; (2)

b) entgrätetes u. enthäutetes Stück vom Rücken eines Fisches;

c)Fleisch von der Brust von Geflügel.



2.(Textilind.) netzartig gewirkter Stoff.


3.(Handarb.) Filetarbeit.


4.(Textilind.) Abnehmerwalze hinter der Auflockerungsmaschine in Baumwollspinnereien.
Filet  

[fi'le:], das; -s, -s [frz. filet, eigtl.= kleiner Faden, zu: fil= Faden [ lat. filum (1: wohl, weil die Stücke früher in Fäden eingerollt verkauft wurden)]: 1. (Kochk.) a) zartes Fleisch von der Lende (2); b) entgrätetes u. enthäutetes Stück vom Rücken eines Fisches; c) Fleisch von der Brust von Geflügel. 2. (Textilind.) netzartig gewirkter Stoff. 3. (Handarb.) Filetarbeit. 4. (Textilind.) Abnehmerwalze hinter der Auflockerungsmaschine in Baumwollspinnereien.
Filet  

n.
<[fi'le:] n. 15> Lendenstück (vom Schlachtvieh u. Wild); entgrätetes Rückenstück (vom Fisch); abgelöstes Bruststück (vom Geflügel); durchbrochene Kettenwirkware; <auch> bei Spitzen auf quadrat. od. schrägem Netzgrund aufgestickte u. -gestopfte Musterung [frz., u.a. „Lendenstück; Netz“]
[Fi·let]
[Filets]