[ - Collapse All ]
Filibuster  

1Fi|li|bụs|ter vgl. Flibustier

2Fi|li|bus|ter [...'bastɐ̯] das; -[s], - <amerik.>: im amerikanischen Senat von Minderheiten geübte Praktik, durch Marathonreden die Verabschiedung eines Gesetzes zu verhindern
Filibuster  

1Fi|li|bụs|ter: ↑ Flibustier .

2Fi|li|bus|ter [fili'bastɐ], das; -[s], - [engl. filibuster (↑ Flibustier ), eigtl. = jmd., der in seinen Aktionen einem Freibeuter od. Partisan vergleichbar ist]: im amerikanischen Senat von Minderheiten geübte Praktik, durch Marathonreden die Verabschiedung eines Gesetzes zu verhindern.
Filibuster  

Fi|li|bụs|ter vgl. Flibustier
Filibuster  

1Fi|li|bụs|ter: ↑ Flibustier.

2Fi|li|bus|ter [fili'bastɐ], das; -[s], - [engl. filibuster (↑ Flibustier), eigtl. = jmd., der in seinen Aktionen einem Freibeuter od. Partisan vergleichbar ist]: im amerikanischen Senat von Minderheiten geübte Praktik, durch Marathonreden die Verabschiedung eines Gesetzes zu verhindern.
Filibuster  

['], das; -[s], - [engl. filibuster (Flibustier), eigtl.= jmd., der in seinen Aktionen einem Freibeuter od. Partisan vergleichbar ist]: im amerikanischen Senat von Minderheiten geübte Praktik, durch Marathonreden die Verabschiedung eines Gesetzes zu verhindern.
Filibuster  

Filibuster, Verschleppungstaktiker, Verzögerungstaktiker
[Verschleppungstaktiker, Verzögerungstaktiker]
Filibuster  

n.
Fi·li·bus·ter <[-'bʌstə(r)] n. 13; Pol.>
1 Verzögerungstaktik durch langatmige Reden
2 <m. 3> jmd., der das Filibuster (1) betreibt [engl., urspr. Bez. für gesetzlose Plünderer (Flibustier), die im 19. Jh. in mittel- und südamerikan. Staaten einfielen, <span. filibustero „Freibeuter“]
[Fi·li·bu·ster,]