[ - Collapse All ]
filigran  

Fi|li|g|ran das; -s, -e u. Fi|li|g|ran|ar|beit die; -, -en: Goldschmiedearbeit aus feinem Gold-, Silber- od. versilbertem Kupferdrahtfi|li|g|ran <lat.-it.>: aus Filigran bestehend; filigranähnliche Formen aufweisend; sehr fein, feingliedrig
filigran  

Fi|li|gran, das; -s, -e [ital. filigrana, eigtl. = Faden und Korn, zu lat. filum = Faden u. granum = Korn]: Goldschmiedearbeit aus einem kunstvollen Geflecht von Gold- od. Silberdrähten.fi|li|gran <Adj.>: aus Filigran, filigranähnlichen Formen bestehend: ein -es Schmuckstück.
filigran  

Fi|li|g|ran, das; -s, -e <ital.> (Goldschmiedearbeit aus feinem Drahtgeflecht)fi|li|g|ran (sehr feingliedrig)
filigran  

Fi|li|gran, das; -s, -e [ital. filigrana, eigtl. = Faden und Korn, zu lat. filum = Faden u. granum = Korn]: Goldschmiedearbeit aus einem kunstvollen Geflecht von Gold- od. Silberdrähten.fi|li|gran <Adj.>: aus Filigran, filigranähnlichen Formen bestehend: ein -es Schmuckstück.
filigran  

Adj.: aus Filigran, filigranähnlichen Formen bestehend: ein -es Schmuckstück.
Filigran  

Filigran, Filigranarbeit
[Filigranarbeit]
filigran  

n.
<auch> Fi·lig'ran <n. 11> Geflecht feiner Edelmetalldrähte [<ital. filigrana „feine Flechtarbeit aus Goldfäden u. Perlchen“; zu lat. filum „Faden“ u. granum „Korn“]
[Fi·li'gran,]
[Filigranes, Filigrans, Filigrane, Filigranen, Filigraner, Filigranem, Filigranerer, Filigranere, Filigraneres, Filigraneren, Filigranerem, Filigranster, Filigranste, Filigranstes, Filigransten, Filigranstem]n.
<auch> fi·lig'ran <Adj.> in der Art des Filigrans, sehr fein gearbeitet, sehr feine Formen aufweisend
[fi·li'gran,]
[filigranes, filigrans, filigrane, filigranen, filigraner, filigranem, filigranerer, filigranere, filigraneres, filigraneren, filigranerem, filigranster, filigranste, filigranstes, filigransten, filigranstem]