[ - Collapse All ]
filmen  

fịl|men <sw. V.; hat>:

1.a) (mit einer Kamera) Filmaufnahmen machen: sie hat [im Urlaub, mit einer Schmalfilmkamera] gefilmt; in Zeitlupe f.;

b)mit der Filmkamera aufnehmen: die Tiere im Zoo f.;

c)Dreharbeiten für einen Film machen; drehen: das Team filmt gerade in Afrika;

d)als Schauspieler in einem Film (3 a) mitwirken: er hat sich ganz der Theaterarbeit entfremdet u. filmt nur noch.



2.(ugs.) hereinlegen, lächerlich machen: da bist du ganz schön gefilmt worden!
filmen  

fịl|men
filmen  

abdrehen, auf die Leinwand bannen, aufnehmen, aufzeichnen, drehen; (ugs.): kurbeln.
[filmen]
filmen  

fịl|men <sw. V.; hat>:

1.
a) (mit einer Kamera) Filmaufnahmen machen: sie hat [im Urlaub, mit einer Schmalfilmkamera] gefilmt; in Zeitlupe f.;

b)mit der Filmkamera aufnehmen: die Tiere im Zoo f.;

c)Dreharbeiten für einen Film machen; drehen: das Team filmt gerade in Afrika;

d)als Schauspieler in einem Film (3 a) mitwirken: er hat sich ganz der Theaterarbeit entfremdet u. filmt nur noch.



2.(ugs.) hereinlegen, lächerlich machen: da bist du ganz schön gefilmt worden!
filmen  

[sw.V.; hat]: 1. a) (mit einer Kamera) Filmaufnahmen machen: sie hat [im Urlaub, mit einer Schmalfilmkamera] gefilmt; in Zeitlupe f.; b) mit der Filmkamera aufnehmen: die Tiere im Zoo f.; c) Dreharbeiten für einen Film machen; drehen: das Team filmt gerade in Afrika; d) als Schauspieler in einem Film (3 a) mitwirken: er hat sich ganz der Theaterarbeit entfremdet u. filmt nur noch. 2. (ugs.) hereinlegen, lächerlich machen: da bist du ganz schön gefilmt worden!
filmen  

aufnehmen, filmen, verfilmen
[aufnehmen, verfilmen]
filmen  

n.
<V.; hat>
1 <V.t.> mit der Filmkamera aufnehmen
2 <V.i.> einen Film aufnehmen, drehen; in einem Film spielen; Kinder beim Spielen ~; eine Komödie ~
['fil·men]