[ - Collapse All ]
Filter,  

der, fachspr. meist: das; -s, - [älter Filtrum [ mlat. filtrum = Durchseihgerät aus Filz, aus dem Filz zugrunde liegenden germ. Wort]: 1. a) durchlässiges Material (verschiedener Art), das zum Filtern von flüssigen od. gasförmigen Stoffen verwendet wird: in dieser Anlage dient Kies als F.; b) Vorrichtung, Gerät, mit dessen Hilfe feste Stoffe von flüssigen od. gasförmigen Stoffen getrennt werden: die Flüssigkeit durch ein/einen F. gießen. 2. (Optik, Fot.) Vorrichtung, durch die bestimmte unerwünschte Anteile aus Lichtstrahlen ausgefiltert, absorbiert werden: einen F. auf ein Objektiv schrauben. 3. kurz für Filtermundstück. 4. (Elektrot.) aus elektrischen Schwingkreisen bestehende Vorrichtung, die nur Wechselstrom bestimmter Frequenzen hindurchlässt. 5. (Math.) System von Mengen mit bestimmten Eigenschaften.