[ - Collapse All ]
Finanzausgleich  

Fi|nạnz|aus|gleich der; -[e]s: zweckmäßiger Ausgleich der anfallenden Einnahmen u. Ausgaben zwischen Bund, Ländern u. Gemeinden
Finanzausgleich  

Fi|nạnz|aus|gleich, der: zweckmäßiger Ausgleich der anfallenden Einnahmen u. Ausgaben zwischen Bund, Ländern u. Gemeinden.
Finanzausgleich  

Fi|nạnz|aus|gleich
Finanzausgleich  

Fiskalpolitik
Mikro/Makrobegriffe
siehe auch: Finanzausgleich, horizontaler ; Finanzausgleich, vertikaler
Finanzieller Ausgleich zwischen Gebietsk
Finanzausgleich  

Fi|nạnz|aus|gleich, der: zweckmäßiger Ausgleich der anfallenden Einnahmen u. Ausgaben zwischen Bund, Ländern u. Gemeinden.
Finanzausgleich  

n.
<m. 1> Verteilung der öffentl. Gelder auf Länder u. Gemeinden
[Fi'nanz·aus·gleich]
[Finanzausgleiches, Finanzausgleichs, Finanzausgleiche, Finanzausgleichen]