[ - Collapse All ]
Finanzhoheit  

Fi|nạnz|ho|heit, die: Recht des Staates, von seinen Bürgern Abgaben zu erheben.
Finanzhoheit  

Fi|nạnz|ho|heit
Finanzhoheit  

Fiskalpolitik
Mikro/Makrobegriffe
Finanzhoheit  

Fi|nạnz|ho|heit, die: Recht des Staates, von seinen Bürgern Abgaben zu erheben.
Finanzhoheit  

n.
<f. 20> Recht zur Verteilung der öffentl. Gelder u. zur Steuererhebung
[Fi'nanz·ho·heit]
[Finanzhoheiten]