[ - Collapse All ]
Fingerhakeln  

Fịn|ger|ha|keln, das; -s: (in den Alpenländern in Wettkämpfen geübte) sportliche Betätigung, bei der sich zwei Männer mit ineinandergehakten Mittelfingern über einen zwischen ihnen stehenden Tisch zu ziehen versuchen.
Fingerhakeln  

Fịn|ger|ha|keln, das; -s (alpenländischer Wettkampf)
Fingerhakeln  

Fịn|ger|ha|keln, das; -s: (in den Alpenländern in Wettkämpfen geübte) sportliche Betätigung, bei der sich zwei Männer mit ineinandergehakten Mittelfingern über einen zwischen ihnen stehenden Tisch zu ziehen versuchen.
Fingerhakeln  

n.
<n.; -s; unz.; in den Alpenländern> Wettbewerb (als Kraftprobe), bei dem zwei einander gegenübersitzende Personen die Mittelfinger ineinander haken u. versuchen, den anderen zu sich herüberzuziehen; <allg.; fig.> Machtprobe, Kräftevergleich
['Fin·ger·ha·keln]
[Fingerhakelns]