[ - Collapse All ]
Finne  

1Fịn|ne, die; -, -n [wohl verw. mit mhd. phinne = (kleiner) Nagel]:

1.(Zool.) Larve eines parasitären Wurms.


2.(Med.) durch Akne hervorgerufenes Knötchen od. Pustel in der Haut; Mitesser.


2Fịn|ne, die; -, -n [aus dem Niederd.; 1: mniederd. vinne, eigtl. wohl = Ende, Spitze; 2: eigtl. = Nagel, Pflock < mniederd. pin(ne)]:

1.(Zool.) Rückenflosse von Hai u. Wal.


2.zugespitzte Seite des Hammers: Steine mit der F. behauen.


3Fịn|ne, der; -n, -n: Ew. zu ↑ Finnland .
Finne  

Fịn|ne, die; -, -n (Jugendform bestimmter Bandwürmer; entzündete Pustel)

Fịn|ne, die; -, -n (Rückenflosse von Hai u. Wal; zugespitzte Seite des Hammers)

Fịn|ne, die; - (Höhenzug in Thüringen)

Fịn|ne, der; -n, -n (Einwohner von Finnland)
Finne  

1Fịn|ne, die; -, -n [wohl verw. mit mhd. phinne = (kleiner) Nagel]:

1.(Zool.) Larve eines parasitären Wurms.


2.(Med.) durch Akne hervorgerufenes Knötchen od. Pustel in der Haut; Mitesser.


2Fịn|ne, die; -, -n [aus dem Niederd.; 1: mniederd. vinne, eigtl. wohl = Ende, Spitze; 2: eigtl. = Nagel, Pflock < mniederd. pin(ne)]:

1.(Zool.) Rückenflosse von Hai u. Wal.


2.zugespitzte Seite des Hammers: Steine mit der F. behauen.


3Fịn|ne, der; -n, -n: Ew. zu ↑ Finnland.
Finne  

n.
<f. 19> Larve mancher Bandwürmer; <Pl.> Finnenausschlag, eine Hautkrankheit [<mhd. vinne, pfinne „Finne, Blasenwurm“]
['Fin·ne1]
[Finnen, Finnin, Finninnen]

n.
<f. 19> Flosse, Rückenflosse der Haie u. Wale [<nddt. finne, engl. fin „Flosse“; Grundbedeutung: „spitzer Auswuchs“; → a. Pinne]
['Fin·ne2]
[Finnen, Finnin, Finninnen]

n.
<m. 17> Einwohner von Finnland; Sy Finnländer
['Fin·ne3]
[Finnen, Finnin, Finninnen]