[ - Collapse All ]
Fischerstechen  

Fị|scher|ste|chen, das; -s, -: (in manchen Gegenden noch lebendiger) Brauch der Fischer, bei dem diese versuchen, in leichten Booten stehend sich gegenseitig mit langen Stangen ins Wasser zu stoßen.
Fischerstechen  

Fị|scher|ste|chen (Brauch der Fischer, bei dem diese versuchen, sich gegenseitig mit langen Stangen aus dem Boot zu stoßen)
Fischerstechen  

Fị|scher|ste|chen, das; -s, -: (in manchen Gegenden noch lebendiger) Brauch der Fischer, bei dem diese versuchen, in leichten Booten stehend sich gegenseitig mit langen Stangen ins Wasser zu stoßen.
Fischerstechen  

n.
<n.; -s; unz.> Kampfspiel auf dem Wasser, bei dem die in Kähnen stehenden Kämpfer mit langen Stangen einander aus dem Gleichgewicht zu bringen suchen
['Fi·scher·ste·chen]
[Fischerstechens]