[ - Collapse All ]
Fistelstimme  

Fịs|tel|stim|me die; -, -n <lat.; dt.>:

1.(Mus.) die männliche Kopfstimme ohne Brustresonanz.


2.unangenehm hohe Sprechstimme bei Männern
Fistelstimme  

Fịs|tel|stim|me, die; -, -n:

1.(Musik) die männliche Kopfstimme ohne Brustresonanz: mit F. singen.


2.unangenehm hohe, kraftlose Sprechstimme bei Männern.
Fistelstimme  

Fịs|tel|stim|me (Kopfstimme)
Fistelstimme  

Fịs|tel|stim|me, die; -, -n:

1.(Musik) die männliche Kopfstimme ohne Brustresonanz: mit F. singen.


2.unangenehm hohe, kraftlose Sprechstimme bei Männern.
Fistelstimme  

n.
'Fis·tel·stim·me <f. 19> die hauchige, nicht durch Brustresonanz verstärkte Kopfstimme des Mannes, <kurz> Fistel; → a. Falsett; <umg.> sehr hohe, feine Stimme [zu lat. fistula „Rohrpfeife“]
['Fi·stel·stim·me,]
[Fistelstimmen]