[ - Collapse All ]
Fitz  

Fịtz, der; -es [mhd. vitz, ↑ Fitze ] (landsch.):

1. etw., was sich zu einem unentwirrbaren Knäuel aus Fäden od. Fadenartigem verwirrt hat: die Wolle, das Haar hat sich zu einem einzigen F. verwirrt.


2.Aufregung, Ärger, Mühe: sie hatte ihren F., mit der Arbeit fertig zu werden.
Fitz  

Fịtz, der; -es, -e (landsch. für Fadengewirr)
Fitz  

Fịtz, der; -es [mhd. vitz, ↑ Fitze] (landsch.):

1. etw., was sich zu einem unentwirrbaren Knäuel aus Fäden od. Fadenartigem verwirrt hat: die Wolle, das Haar hat sich zu einem einzigen F. verwirrt.


2.Aufregung, Ärger, Mühe: sie hatte ihren F., mit der Arbeit fertig zu werden.
Fitz  

n.
<m. 1; umg.> unentwirrbares Knäuel, Wirrwarr; <fig.> Aufregung, Mühe; seinen ~ haben bei, mit etwas
[Fitz]
[Fitzes, Fitzs, Fitze, Fitzen]

n.
<vor irischen Namen> Sohn, z.B. Fitzgerald [<normannisch, entspr. neufrz. fils „Sohn“ <lat. filius]
[Fitz…]
[Fitzes, Fitzs, Fitze, Fitzen]