[ - Collapse All ]
Fitze  

Fịt|ze, die; -, -n [mhd. vitz, vitze, ahd. fizza = eine beim Haspeln abgeteilte u. für sich verbundene Anzahl Fäden; vgl. griech. péza = (Saum am) Fischernetz] (landsch.):

1. abgeteilter Strang von [Garn]fäden.


2.geflochtene Rute.
Fitze  

Fịt|ze, die; -, -n (landsch. für Faden; Garngebinde; geflochtene Rute)
Fitze  

Fịt|ze, die; -, -n [mhd. vitz, vitze, ahd. fizza = eine beim Haspeln abgeteilte u. für sich verbundene Anzahl Fäden; vgl. griech. péza = (Saum am) Fischernetz] (landsch.):

1. abgeteilter Strang von [Garn]fäden.


2.geflochtene Rute.
Fitze  

n.
<f. 19> Strang, Garndocke; <oberdt.> Runzel, Hieb; <schweiz.> Gerte, Rute [<ahd. fizza „eine beim Haspeln abgeteilte u. für sich verbundene Anzahl Fäden, Gebinde, Garn“, engl. fit „Teil eines Gedichts, eines Liedes“; zu idg. *pedja „Fuß, äußerstes Ende“; hierzu verfitzen]
['Fit·ze]
[Fitzen]