[ - Collapse All ]
fix  

fịx <lat.; »angeheftet, fest«>:

1.fest, feststehend; fixe Idee: Zwangsvorstellung.


2.(ugs.) a)geschickt, anstellig, gewandt, pfiffig;

b)flink, schnell

fix  

Fịx, der; -[es], -e [engl. fix, zu ↑ fixen (2) ] (Jargon): Einspritzung einer Droge.1fịx <Adj.> [1: lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adj. 2. Part. von: figere = anheften; 2: eigtl. = fest, verlässlich, geschickt; 3: eigtl. = geübt, geschickt]:

1.a)auf eine gleichbleibende feste Summe o. Ä. festgelegt: -e Kosten;

b)(österr.) ständig, dauernd: an einem -en Wohnort ansässig sein; er ist f. angestellt;

c)(österr.) endgültig, definitiv: jmdm. f. zusagen;

d)(veraltend) feststehend, unveränderlich, konstant: ein -er Punkt.



2.(ugs.) a)schnell, ohne Verzögerung: das geht ganz f.; gehts nicht ein bisschen -er?;

b)flink; wendig; agil; rasch in seiner Reaktionsfähigkeit: er ist ein -er Bursche.



3.

*f. und fertig (ugs.; mit einer Arbeit o. Ä. ganz fertig, zum vollständigen Abschluss gelangt; fertig vorbereitet: f. u. fertig angezogen sein. völlig erschöpft: nach dem Umzug war sie f. und fertig. ruiniert: die Firma ist pleite, und er ist f. und fertig); f. und foxi (ugs.; völlig erschöpft; nach Fix und Foxi, zwei von R. Kauka erfundenen Comicfiguren, unter Anlehnung an »fix und fertig«): nach dem Konzert war er f. und foxi; nicht [ganz] f. sein (landsch. abwertend; nicht [ganz] bei Verstand sein).


2fịx <Interj.> [verkürzt aus ↑ Kruzifix ] (österr.): verflucht!
fix  

fịx <lat.,,,fest``> (sicher, stetig, fest; ugs. für gewandt, schnell); fixe Idee (Zwangsvorstellung); fixer (fester) Preis; fixes Gehalt; fixe Kosten; fix angestellt (österr. für fest angestellt); fix und fertig
fix  


1. a) fest[stehend], festgelegt, gleichbleibend, invariabel, konstant, unveränderlich.

b) dauernd, permanent, ständig.

c) ein für alle Mal, endgültig, gewiss, sicher; (bildungsspr.): definitiv.

2. a) auf dem schnellsten Weg, blitzartig, eilig, flugs, hastig, im Handumdrehen, im Nu, in kürzester Zeit, kometenhaft, ohne [jede] Verzögerung, pfeilschnell, rapide, rasch, Schlag auf Schlag, schnell, schnellstens, sofort, umgehend, unverzüglich, zügig; (ugs.): auf die Schnelle, dalli, flott, in null Komma nichts, mit einem Affenzahn/Affentempo, mit Karacho, rasant; ruck, zuck; wie der Blitz/Teufel/Wind, wie die Feuerwehr, wie ein geölter Blitz, wie im Flug.

b) agil, behände, beweglich, flink, geschickt, gewandt, leichtfüßig, spritzig, wendig, wieselflink.

[fix]
[fixer, fixe, fixes, fixen, fixem, fixerer, fixere, fixeres, fixeren, fixerem, fixster, fixste, fixstes, fixsten, fixstem]
fix  

Fịx, der; -[es], -e [engl. fix, zu ↑ fixen (2)] (Jargon): Einspritzung einer Droge.1fịx <Adj.> [1: lat fixus = angeheftet, befestigt, fest, adj. 2. Part. von: figere = anheften; 2: eigtl. = fest, verlässlich, geschickt; 3: eigtl. = geübt, geschickt]:

1.
a)auf eine gleichbleibende feste Summe o. Ä. festgelegt: -e Kosten;

b)(österr.) ständig, dauernd: an einem -en Wohnort ansässig sein; er ist f. angestellt;

c)(österr.) endgültig, definitiv: jmdm. f. zusagen;

d)(veraltend) feststehend, unveränderlich, konstant: ein -er Punkt.



2.(ugs.)
a)schnell, ohne Verzögerung: das geht ganz f.; gehts nicht ein bisschen -er?;

b)flink; wendig; agil; rasch in seiner Reaktionsfähigkeit: er ist ein -er Bursche.



3.

*f. und fertig (ugs.; mit einer Arbeit o. Ä. ganz fertig, zum vollständigen Abschluss gelangt; fertig vorbereitet: f. u. fertig angezogen sein. völlig erschöpft: nach dem Umzug war sie f. und fertig. ruiniert: die Firma ist pleite, und er ist f. und fertig); f. und foxi (ugs.; völlig erschöpft; nach Fix und Foxi, zwei von R. Kauka erfundenen Comicfiguren, unter Anlehnung an »fix und fertig«): nach dem Konzert war er f. und foxi; nicht [ganz] f. sein (landsch. abwertend; nicht [ganz] bei Verstand sein).


2fịx <Interj.> [verkürzt aus ↑ Kruzifix] (österr.): verflucht!
fix  

[I, 1: lat fixus= angeheftet, befestigt, fest, adj. 2.Part. von: figere= anheften; 2:eigtl.= fest, verlässlich, geschickt; 3:eigtl.= geübt, geschickt; II: verkürzt aus Kruzifixus]: I. Adj. 1. a) auf eine gleich bleibende feste Summe o.Ä. festgelegt: -e Kosten; b) (österr.) ständig, dauernd: an einem -en Wohnort ansässig sein; er ist f. angestellt; c) (österr.) endgültig, definitiv: jmdm. f. zusagen; d) (veraltend) feststehend, unveränderlich, konstant: ein -er Punkt. 2. (ugs.) a) schnell, ohne Verzögerung: das geht ganz f.; gehts nicht ein bisschen -er?; b) flink; wendig; agil; rasch in seiner Reaktionsfähigkeit: er ist ein -er Bursche. 3. *f. und fertig (ugs.; 1. mit einer Arbeit o.Ä. ganz fertig, zum vollständigen Abschluss gelangt; fertig vorbereitet: f. u. fertig angezogen sein. 2. völlig erschöpft: nach dem Umzug war sie f. und fertig. 3. ruiniert: die Firma ist pleite, und er ist f. und fertig); f. und foxi (ugs.; völlig erschöpft; nach Fix und Foxi, zwei von R.Kauka erfundenen Comicfiguren, unter Anlehnung an ?fix und fertig?): nach dem Konzert war er f. und foxi; nicht [ganz] f. sein (landsch. abwertend; nicht [ganz] bei Verstand sein). II. [Interj.] (österr.) verflucht!
fix  

fix (umgangssprachlich), flott, flugs, geschwind (umgangssprachlich), hurtig, im Nu (umgangssprachlich), im Sauseschritt (umgangssprachlich), prompt (umgangssprachlich), rapid, rapide, rasant, rasch, ratz-fatz (umgangssprachlich), ruck-zuck (umgangssprachlich), schnell, speditiv (schweiz.), zügig, Zeit sparend, zeitsparend
[flott, flugs, geschwind, hurtig, im Nu, im Sauseschritt, prompt, rapid, rapide, rasant, rasch, ratz-fatz, ruck-zuck, schnell, speditiv, zügig, Zeit sparend, zeitsparend]
fix  

n.
<Adj.; nur umg.; -er, am -esten> fest, feststehend, unverändert (Kosten);<umg.> flink, behände, schnell, rasch; ~! <umg.> schnell!; er ist ein ~er Bursche, Junge <umg.>; als Vertreter bekommt er ein ~es Gehalt und Provision; ~e Idee Zwangsvorstellung, hartnäckig festhaltende Einbildung; Sy Idée fixe; mach ~! <umg.> beeile dich!; ich bin ~ und fertig mit meiner Arbeit ganz fertig damit, habe sie vollendet; ich bin nach dieser Arbeit, von den Anstrengungen des Tages ~ und fertig <umg.> erschöpft, abgearbeitet; [<frz. fixe „fest(stehend), unbeweglich“; in der Bedeutung „flink“ vermutlich in der Studentenspr. aus fix „fest, sicher“ abgeleitet (ein fixer Fechter), zuerst „gewandt“, dann „behände, rasch“]
[fix]
[fixes, fixs, fixe, fixen, fixer, fixem, fixerer, fixere, fixeres, fixeren, fixerem, fixster, fixste, fixstes, fixsten, fixstem]

n.
schnell!
[fix! <umg.>]
[fixes, fixs, fixe, fixen, fixer, fixem, fixerer, fixere, fixeres, fixeren, fixerem, fixster, fixste, fixstes, fixsten, fixstem]