[ - Collapse All ]
fixieren  

fi|xie|ren <lat.-(fr.)>:

1.a)schriftlich niederlegen, in Wort od. Bild dokumentarisch festhalten;

b)[schriftlich] festlegen, formulieren; verbindlich bestimmen.



2.a)an einer Stelle befestigen, festmachen, -heften;

b)(Gewichtheben) das Gewicht mit gestreckten Armen über dem Kopf halten u. damit die Beherrschung des Gewichts demonstrieren;

c)(Ringen) den Gegner so festhalten, dass er sich nicht befreien kann.



3.(Psychol., Verhaltensforschung) sich emotional an jmdn., etwas binden.


4.a)die Augen fest auf ein Objekt richten, heften [um es genau zu erkennen];

b)in für den Betroffenen unangenehmer, irritierender Weise mit starrem Blick unverwandt ansehen, anstarren, mustern.



5.(Fachspr.) a)(fotografisches Material) im Fixierbad lichtbeständig machen;

b)etwas mit einem Fixativ behandeln;

c)(pflanzliche od. organische Gewebeteile) zum Zwecke mikroskopischer Untersuchung o. Ä. mit geeigneten Stoffen haltbar machen

fixieren  

fi|xie|ren <sw. V.; hat> [zu lat. fixus, 1↑ fix (1) ; 4: unter Einfluss von frz. fixer < mlat. fixare, eigtl.="festmachen]:"

1.(bildungsspr.) a)schriftlich niederlegen, in Wort od. Bild dokumentarisch festhalten: Beschlüsse in einem Protokoll f.;

b)[schriftlich] festlegen; verbindlich bestimmen: ein Recht vertraglich f.



2.a)(landsch., auch Fachspr.) an einer Stelle befestigen, festmachen, -heften: den Aushang mit Tesafilm am Schwarzen Brett f.; einen Knochenbruch f. (Med.; durch einen Gipsverband o. Ä. ruhig stellen);

b)(Gewichtheben) etw. mit gestreckten Armen über dem Kopf halten u. damit dessen Beherrschung demonstrieren;

c)(Ringen) jmdn. so festhalten, dass er sich nicht befreien kann.



3.<f. + sich> (Psych., Verhaltensf.) sich emotional an jmdn., etw. binden: <2. Part.:> an/auf jmdn., etw. fixiert sein; er ist nicht auf ein bestimmtes Urlaubsziel fixiert.


4.a)die Augen fest auf ein Objekt richten, heften [um es genau zu erkennen]: einen Punkt in der Ferne mit den Augen f.;

b)unverwandt ansehen, anstarren, mustern: er fixierte sie schon den ganzen Abend.



5.a)(Fot.) (fotografisches Material) im Fixierbad lichtbeständig machen: einen Film f.;

b)(Fachspr.) etw. mit einem Fixativ behandeln: eine Kohle-, Kreidezeichnung f.;

c)(Fachspr.) (pflanzliche od. organische Gewebeteile) zum Zwecke mikroskopischer Untersuchung o. Ä. mit geeigneten Stoffen haltbar machen: ein Transplantat f.

fixieren  

fi|xie|ren
fixieren  


1. a) aufschreiben, aufs Papier bringen, aufzeichnen, festhalten, niederlegen, niederschreiben, notieren, protokollieren, registrieren, skizzieren, vermerken, zu Papier bringen, zur Niederschrift bringen.

b) schriftlich bestimmen/festlegen/festsetzen, verfügen, verordnen, vorschreiben; (geh.): schriftlich befinden.

2. anbringen, befestigen, festmachen, montieren; (ugs.): anmachen; (Med.): ruhigstellen.

3. anblicken, ansehen, anstarren, beobachten, betrachten, im Auge behalten, in Augenschein nehmen, mit Blicken durchbohren, mustern; (geh.): mit Blicken messen; (ugs.): angucken, mit den Augen verschlingen; (ugs., oft scherzh.): begutachten; (salopp): anglotzen; (abwertend): angaffen, anstieren; (bes. südd., österr., schweiz.): anschauen.

[fixieren]
[fixiere, fixierst, fixiert, fixierte, fixiertest, fixierten, fixiertet, fixierest, fixieret, fixier, fixierend]
fixieren  

fi|xie|ren <sw. V.; hat> [zu lat. fixus, 1↑ fix (1); 4: unter Einfluss von frz. fixer < mlat. fixare, eigtl.="festmachen]:"

1.(bildungsspr.)
a)schriftlich niederlegen, in Wort od. Bild dokumentarisch festhalten: Beschlüsse in einem Protokoll f.;

b)[schriftlich] festlegen; verbindlich bestimmen: ein Recht vertraglich f.



2.
a)(landsch., auch Fachspr.) an einer Stelle befestigen, festmachen, -heften: den Aushang mit Tesafilm am Schwarzen Brett f.; einen Knochenbruch f. (Med.; durch einen Gipsverband o. Ä. ruhig stellen);

b)(Gewichtheben) etw. mit gestreckten Armen über dem Kopf halten u. damit dessen Beherrschung demonstrieren;

c)(Ringen) jmdn. so festhalten, dass er sich nicht befreien kann.



3.<f. + sich> (Psych., Verhaltensf.) sich emotional an jmdn., etw. binden: <2. Part.:> an/auf jmdn., etw. fixiert sein; er ist nicht auf ein bestimmtes Urlaubsziel fixiert.


4.
a)die Augen fest auf ein Objekt richten, heften [um es genau zu erkennen]: einen Punkt in der Ferne mit den Augen f.;

b)unverwandt ansehen, anstarren, mustern: er fixierte sie schon den ganzen Abend.



5.
a)(Fot.) (fotografisches Material) im Fixierbad lichtbeständig machen: einen Film f.;

b)(Fachspr.) etw. mit einem Fixativ behandeln: eine Kohle-, Kreidezeichnung f.;

c)(Fachspr.) (pflanzliche od. organische Gewebeteile) zum Zwecke mikroskopischer Untersuchung o. Ä. mit geeigneten Stoffen haltbar machen: ein Transplantat f.

fixieren  

[sw.V.; hat] [zu lat. fixus, fix (I 1); 4: unter Einfluss von frz. fixer [ mlat. fixare, eigtl.= festmachen]: 1. (bildungsspr.) a) schriftlich niederlegen, in Wort od. Bild dokumentarisch festhalten: Beschlüsse in einem Protokoll f.; b) [schriftlich] festlegen; verbindlich bestimmen: ein Recht vertraglich f. 2. a) (landsch., auch Fachspr.) an einer Stelle befestigen, festmachen, -heften: den Aushang mit Tesafilm am schwarzen Brett f.; einen Knochenbruch f. (Med.; durch einen Gipsverband o.Ä. ruhig stellen); b) (Gewichtheben) etw. mit gestreckten Armen über dem Kopf halten u. damit dessen Beherrschung demonstrieren; c) (Ringen) jmdn. so festhalten, dass er sich nicht befreien kann. 3. [f. + sich] (Psych., Verhaltensf.) sich emotional an jmdn., etw. binden: [2. Part.:] an/auf jmdn., etw. fixiert sein; Ü er ist nicht auf ein bestimmtes Urlaubsziel fixiert. 4. a) die Augen fest auf ein Objekt richten, heften [um es genau zu erkennen]: einen Punkt in der Ferne mit den Augen f.; b) unverwandt ansehen, anstarren, mustern: er fixierte sie schon den ganzen Abend. 5. a) (Fot.) (fotografisches Material) im Fixierbad lichtbeständig machen: einen Film f.; b) (Fachspr.) etw. mit einem Fixativ behandeln: eine Kohle-, Kreidezeichnung f.; c) (Fachspr.) (pflanzliche od. organische Gewebeteile) zum Zwecke mikroskopischer Untersuchung o.Ä. mit geeigneten Stoffen haltbar machen: ein Transplantat f.
fixieren  

(etwas) fixieren, abzielen (auf), anstreben, anvisieren, beabsichtigen, bezwecken, erstreben, gedenken, hinarbeiten (auf), intendieren, konzentrieren (auf), vorhaben, wollen
[abzielen, anstreben, anvisieren, beabsichtigen, bezwecken, erstreben, gedenken, hinarbeiten, intendieren, konzentrieren, vorhaben, wollen]
fixieren  

v.
<V.t.; hat> mit Fixativ härten, festigen; festsetzen (Zeitpunkt); jmdn. ~ starr ansehen, anstarren; [<mlat. fixare „festsetzen, bestimmen“ <frz. fixer „starr ansehen“]
[fi'xie·ren]
[fixiere, fixierst, fixiert, fixieren, fixierte, fixiertest, fixierten, fixiertet, fixierest, fixieret, fixier, fixiert, fixierend]