[ - Collapse All ]
flach  

flạch <Adj.> [mhd. vlach, ahd. flah, eigtl. = ausgebreitet]:

1.ohne größere Erhebung od. Vertiefung, in der Breite ausgedehnt, eben: ein -es Gelände; ein -es Dach; sich f. hinlegen (sich ausgestreckt auf einen ebenen Untergrund legen); ein Steak f. klopfen.


2.niedrig, ohne größere Höhe: ein -es Gebäude; Schuhe mit -en Absätzen; eine -e (kaum gewölbte) Brust.


3.nicht tief: -e Teller; der Fluss ist an dieser Stelle f. (seicht); f. atmen (nicht durchatmen).


4. (abwertend) ohne [gedankliche] Tiefe u. daher nichtssagend, unwesentlich; oberflächlich, banal: eine -e Unterhaltung.
Flach  

...flach (z._B. Achtflach, das; -[e]s, -e)Flạch, das; -[e]s, -e (Seemannsspr. Untiefe)
flach  


1. ausgedehnt, ausgestreckt, eben, glatt, platt; (bes. Fachspr.): plan.

2. klein, niedrig; (landsch.): nieder.

3. nicht tief, seicht, untief; (landsch.): nieder.

4. abgeschmackt, alltäglich, banal, gewöhnlich, geistlos, hohl, inhaltsleer, inhaltslos, leer, nichtssagend, niveaulos, oberflächlich, ohne Gehalt/Inhalt, ohne Substanz/Tiefgang, schal, unbedeutend, unwesentlich, unwichtig, vordergründig; (bildungsspr.): substanzlos, trivial; (ugs.): abgedroschen, seicht; (abwertend): phrasenhaft.

[flach]
[flacher, flache, flaches, flachen, flachem, flacherer, flachere, flacheres, flacheren, flacherem, flachster, flachste, flachstes, flachsten, flachstem]
flach  

flạch <Adj.> [mhd. vlach, ahd. flah, eigtl. = ausgebreitet]:

1.ohne größere Erhebung od. Vertiefung, in der Breite ausgedehnt, eben: ein -es Gelände; ein -es Dach; sich f. hinlegen (sich ausgestreckt auf einen ebenen Untergrund legen); ein Steak f. klopfen.


2.niedrig, ohne größere Höhe: ein -es Gebäude; Schuhe mit -en Absätzen; eine -e (kaum gewölbte) Brust.


3.nicht tief: -e Teller; der Fluss ist an dieser Stelle f. (seicht); f. atmen (nicht durchatmen).


4. (abwertend) ohne [gedankliche] Tiefe u. daher nichtssagend, unwesentlich; oberflächlich, banal: eine -e Unterhaltung.
flach  

eben, flach, gerade, gleichmäßig, plan, planar, waagerecht, waagrecht, wellenlos
[eben, gerade, gleichmäßig, plan, planar, waagerecht, waagrecht, wellenlos]
flach  

n.
<n. 11> Untiefe
[Flach]
[Flaches, Flachs, Flache, Flachen, Flacher, Flachem, Flacherer, Flachere, Flacheres, Flacheren, Flacherem, Flachster, Flachste, Flachstes, Flachsten, Flachstem]n.
<Adj.> eben, ohne Erhebungen u. Tiefen (Gelände); seicht, nicht tief (Gewässer); <fig.> platt, uninteressant, oberflächlich, geistlos; ein ~es Buch, Gespräch, Urteil; ein ~es Dach; mit ~er Klinge mit der Breitseite der Klinge; ~es Land Ebene; Gebiet außerhalb der Stadt; auf der ~en Hand auf der gestreckten, nicht gekrümmten Hand; ~e Nase, Stirn; eine ~e Stelle im Fluss; ~e Teller; eine ~e Unterhaltung führen [<ahd. flah; zu idg. *p(e)lag- „breit, flach; ausbreiten“; verwandt mit Fluh, Fladen, Flöz, Flur, Flunder]
[flach]
[flaches, flachs, flache, flachen, flacher, flachem, flacherer, flachere, flacheres, flacheren, flacherem, flachster, flachste, flachstes, flachsten, flachstem]