[ - Collapse All ]
flachfallen  

flạch|fal|len <st. V.; ist> (salopp): nicht stattfinden, nicht eintreten; ausfallen: der Ausflug fällt flach.
flachfallen  

flachfallen  

abgesagt/abgesetzt werden, ausfallen, sich erübrigen, fortfallen, gecancelt werden, gegenstandslos/hinfällig werden, ins Wasser fallen, nicht durchgeführt werden, nicht eintreten/geschehen/stattfinden, unterbleiben, wegfallen; (schweiz.): dahinfallen; (ugs.): abgeblasen/gekippt werden, unter den Tisch fallen.
[flachfallen]
[falle flach, fällst flach, fällt flach, fallen flach, fallt flach, fiel flach, fielst flach, fielen flach, fielt flach, fallest flach, fallet flach, fiele flach, fielest flach, fielet flach, fall flach, flachgefallen, flachfallend, flachzufallen]
flachfallen  

flạch|fal|len <st. V.; ist> (salopp): nicht stattfinden, nicht eintreten; ausfallen: der Ausflug fällt flach.
flachfallen  

[st.V.; ist] (salopp): nicht stattfinden, nicht eintreten; ausfallen: der Ausflug fällt flach.
flachfallen  

v.
<V.i. 131; ist; umg.> aus-, wegfallen, nicht mehr in Betracht kommen; das fällt jetzt flach; das ist flachgefallen
['flach|fal·len]
[falle flach, fällst flach, fällt flach, fallen flach, fallt flach, fiel flach, fielst flach, fielen flach, fielt flach, fallest flach, fallet flach, fiele flach, fielest flach, fielet flach, fall flach, flachgefallen, flachfallend, flachzufallen]