[ - Collapse All ]
Flederwisch  

Fle|der|wisch, der; -[e]s, -e [in Anlehnung an mhd. vlederen = flattern < mhd. vederwisch]:

1.Gänseflügel, Büschel von Federn mit Stiel zum Abstauben.


2.(ugs.) unruhiger, oberflächlicher Mensch.
Flederwisch  

Fle|der|wisch
Flederwisch  

Fle|der|wisch, der; -[e]s, -e [in Anlehnung an mhd. vlederen = flattern < mhd. vederwisch]:

1.Gänseflügel, Büschel von Federn mit Stiel zum Abstauben.


2.(ugs.) unruhiger, oberflächlicher Mensch.
Flederwisch  

n.
<m. 1> Federbesen zum Staubwischen; <fig.; umg.> flatterhaftes unordentl. Mädchen [<mhd. vederwisch „Gänseflügel zum Abwischen“; beeinflusst von vledern, „flattern“]
['Fle·der·wisch]
[Flederwisches, Flederwischs, Flederwische, Flederwischen]