[ - Collapse All ]
Fleuron  

Fleu|ron [...'rõ:] der; -s, -s <lat.-it.-fr.>:

1.Blumenverzierung [in der Baukunst u. im Buchdruck].


2.(nur Plural) zur Garnierung von Speisen verwendete ungesüßte Blätterteigstückchen
Fleuron  

Fleu|ron [flø'rõ:], der; -s, -s [frz. fleuron, zu: fleur = Blume, Blüte]:

1.Blumenverzierung in der Baukunst u. im Buchdruck.


2.<Pl.> (Kochk.) zur Garnierung von Speisen verwendete, ungesüßte Blätterteigstückchen.
Fleuron  

Fleu|ron [flø'rõ:], der; -s, -s <franz.> (Blumenornament)
Fleuron  

Fleu|ron [flø'rõ:], der; -s, -s [frz. fleuron, zu: fleur = Blume, Blüte]:

1.Blumenverzierung in der Baukunst u. im Buchdruck.


2.<Pl.> (Kochk.) zur Garnierung von Speisen verwendete, ungesüßte Blätterteigstückchen.
Fleuron  

[fl?'ro:], der; -s, -s [frz. fleuron, zu: fleur = Blume, Blüte]: 1. Blumenverzierung in der Baukunst u. im Buchdruck. 2. [Pl.] (Kochk.) zur Garnierung von Speisen verwendete, ungesüßte Blätterteigstückchen.
Fleuron  

n.
<[flø'rɔ̃] m. 6> Blumenornament, als Verzierung am Schluss eines Kapitels im Buchdruck u. als Prägung auf Bucheinbänden
[Fleu·ron]
[Fleurons]