[ - Collapse All ]
floh  

Floh, der; -[e]s, Flöhe [1: mhd. vlō(ch), ahd. flōh; schon früh an ↑ fliehen angelehnt im Sinne von »schnell entkommendes Tier«, wahrsch. aber verhüll. Entstellung od. Abwandlung des urspr. Tiernamens; 2: viell. nach einem Vergleich des schnellen Ausgebens von Geldmünzen mit dem Weghüpfen der Flöhe]:

1.sehr kleines, flügelloses, blutsaugendes Insekt, das sehr gut springen kann u. auf Vögeln, Säugetieren u. Menschen schmarotzt: einen F. fangen; der Hund hat Flöhe; Flöhe knacken (ugs.; Flöhe durch Zerdrücken töten);

R es ist schlimmer, [einen Sack (voll)] Flöhe zu hüten (↑ Sack 1 a );


*jmdm. einen F. ins Ohr setzen (ugs.; jmdm. einen Gedanken, einen Wunsch eingeben, der diesen dann nicht mehr ruhen lässt); die Flöhe husten/niesen hören (ugs. spött.; schon aus den kleinsten Veränderungen etwas für die Zukunft erkennen wollen).


2.<Pl.> (salopp) Geld: keine Flöhe mehr haben.
floh: ↑ fliehen .
floh  

Floh, der; -[e]s, Flöhefloh vgl. fliehen
floh  

Floh, der; -[e]s, Flöhe [1: mhd. vlō(ch), ahd. flōh; schon früh an ↑ fliehen angelehnt im Sinne von »schnell entkommendes Tier«, wahrsch. aber verhüll. Entstellung od. Abwandlung des urspr. Tiernamens; 2: viell. nach einem Vergleich des schnellen Ausgebens von Geldmünzen mit dem Weghüpfen der Flöhe]:

1.sehr kleines, flügelloses, blutsaugendes Insekt, das sehr gut springen kann u. auf Vögeln, Säugetieren u. Menschen schmarotzt: einen F. fangen; der Hund hat Flöhe; Flöhe knacken (ugs.; Flöhe durch Zerdrücken töten);

Res ist schlimmer, [einen Sack (voll)] Flöhe zu hüten (↑ Sack 1 a);


*jmdm. einen F. ins Ohr setzen (ugs.; jmdm. einen Gedanken, einen Wunsch eingeben, der diesen dann nicht mehr ruhen lässt); die Flöhe husten/niesen hören (ugs. spött.; schon aus den kleinsten Veränderungen etwas für die Zukunft erkennen wollen).


2.<Pl.> (salopp) Geld: keine Flöhe mehr haben.
floh: ↑ fliehen.
floh  

n.
<m. 1u> Angehöriger einer Ordnung der Insekten; flügelloses, bis 3 mm langes, seitl. abgeplattetes Insekt mit kräftigen Sprungbeinen u. stechend-saugenden Mundwerkzeugen, lebt als Außenparasit blutsaugend auf Vögeln u. Säugetieren: Aphaniptera, Siphonaptera; Flöhe <Pl. umg.> Geld; lieber einen Sack Flöhe hüten als das (tun)!; Flöhe fangen, knacken (töten); die Flöhe husten hören <umg.; scherzh.> spitzfindig sein; jmdm. einen ~ ins Ohr setzen <fig.> jmdm. etwas sagen, was dem Betreffenden keine Ruhe mehr lässt; [<ahd. floh, engl. flea; fliehen]
[Floh]
[Flohes, Flohs, Flohe, Flöhe, Flöhen]n.
= fliehen
[floh]
[flohes, flohs, flohe, flöhe, flöhen]