[ - Collapse All ]
Florin  

Flo|rin der; -s, -e u. -s:
a)niederländischer Gulden;

b)['flɔrɪn] ehemalige englische Silbermünze
Florin  

Flo|rin, der; -s, -e u. -s [mlat. florinus = (Florentiner) Gulden, zu lat. flos (Gen.: floris) = Blume (nach der Wappenlilie auf der Rückseite)]:
a)niederländischer Gulden (frühere Währungseinheit in den Niederlanden);

b)['flɔrɪn] ehemalige englische Silbermünze (zwei Shilling).
Florin  

Flo|rin, der; -s, Plur. -e und -s (Gulden in den Niederlanden; ehem. engl. Silbermünze; Abk. fl. und Fl.)
Florin  

Flo|rin, der; -s, -e u. -s [mlat. florinus = (Florentiner) Gulden, zu lat. flos (Gen.: floris) = Blume (nach der Wappenlilie auf der Rückseite)]:
a)niederländischer Gulden (frühere Währungseinheit in den Niederlanden);

b)['flɔrɪn] ehemalige englische Silbermünze (zwei Shilling).
Florin  

n.
<m. 1 od. 6; bei Zahlenangaben Pl.: -; Abk. fl., Fl.; frz. Bez. für> Gulden; engl. Silbermünze (2 Schilling) [<mlat. florinus; zu lat. flos, floris „Blumen, Blüte“; zuerst in Florenz mit dem Wappen der Stadt, der Lilie, geprägt]
[Flo'rin]