[ - Collapse All ]
flottmachen  

flọtt|ma|chen <sw. V.; hat>:

1. (Seemannsspr.) (ein auf Grund gelaufenes Schiff) wieder zum freien Schwimmen bringen.


2. (ugs.) (ein Fahrzeug) fahrbereit machen.
flottmachen  

flọtt|ma|chen (Seemannsspr. zum Schwimmen bringen; ugs. für fahrbereit machen; aus einer finanziellen Not helfen); vgl. flott
flottmachen  

flọtt|ma|chen <sw. V.; hat>:

1. (Seemannsspr.) (ein auf Grund gelaufenes Schiff) wieder zum freien Schwimmen bringen.


2. (ugs.) (ein Fahrzeug) fahrbereit machen.
flottmachen  

[sw.V.; hat]: 1. (Seemannsspr.) (ein auf Grund gelaufenes Schiff) wieder zum freien Schwimmen bringen. 2. (ugs.) (ein Fahrzeug) fahrbereit machen.
flottmachen  

v.
<V.t.; hat> wieder schwimmfähig machen (Schiff nach Auflaufen); <fig.> wieder in Gang bringen (Gerät, Angelegenheit)
['flott|ma·chen]
[mache flott, machst flott, macht flott, machen flott, machte flott, machtest flott, machten flott, machtet flott, machest flott, machet flott, mach flott, flottgemacht, flottmachend, flottzumachen]