[ - Collapse All ]
Flugzeug  

Flug|zeug, das [nach ↑ Fahrzeug geb.]: Luftfahrzeug, das während des Fluges durch den aerodynamischen Auftrieb fest stehender bzw. umlaufender Flügel getragen wird: einmotorige, viermotorige -e; das F. startet, hebt ab, steigt [auf], kreist über der Stadt, setzt zur Landung an, landet, setzt [hart] auf, ist abgestürzt, ist notgelandet; ein F. konstruieren, bauen, führen; mit dem F. reisen, fliegen.
Flugzeug  

Flug|zeug, das; -[e]s, -e
Flugzeug  

Maschine; (dichter.): Silbervogel; (ugs.): Flieger; (salopp): Kiste; (ugs., oft abwertend): Mühle; (veraltet): Aeroplan, Flugmaschine; (Fliegerspr.): Vogel.
[Flugzeug]
[Flugzeuges, Flugzeugs, Flugzeuge, Flugzeugen]
Flugzeug  

Flug|zeug, das [nach ↑ Fahrzeug geb.]: Luftfahrzeug, das während des Fluges durch den aerodynamischen Auftrieb fest stehender bzw. umlaufender Flügel getragen wird: einmotorige, viermotorige -e; das F. startet, hebt ab, steigt [auf], kreist über der Stadt, setzt zur Landung an, landet, setzt [hart] auf, ist abgestürzt, ist notgelandet; ein F. konstruieren, bauen, führen; mit dem F. reisen, fliegen.
Flugzeug  

n.
<n. 11> Luftfahrzeug, das schwerer ist als die Luft, die von ihm verdrängt wird, u. das sich daher nur durch dynamischen Auftrieb in die Luft erheben kann
['Flug·zeug]
[Flugzeuges, Flugzeugs, Flugzeuge, Flugzeugen]