[ - Collapse All ]
Fluidum  

Flu|i|dum das; -s, ...da <lat.>: besondere von einer Person od. Sache ausgehende Wirkung, die eine bestimmte [geistige] Atmosphäre schafft
Fluidum  

Flu|i|dum, das; -s, ...da [zu lat. fluidus, ↑ fluid ; urspr. Bez. für hypothetisch angenommene flüchtige Stoffe, die Eigenschaften u. Wirkungen übertragen können]: besondere, von einer Person od. Sache ausgehende Wirkung od. Ausstrahlung, die eine bestimmte Atmosphäre schafft: die Sängerin hat, besitzt ein starkes künstlerisches F.; die Bibliothek strahlt ein geistiges F. aus; ein Stadtteil mit ländlichem F.
Fluidum  

Flu|i|dum, das; -s, ...da <lat.> (von einer Person od. Sache ausströmende Wirkung)
Fluidum  

Atmosphäre, Ausstrahlung, Faszination, Flair, Klima, Kolorit, Stimmung, Wirkung, Zauber; (geh.): Aura, Hauch; (bildungsspr.): Air, Emanation.
[Fluidum]
Fluidum  

Flu|i|dum, das; -s, ...da [zu lat. fluidus, ↑ fluid; urspr. Bez. für hypothetisch angenommene flüchtige Stoffe, die Eigenschaften u. Wirkungen übertragen können]: besondere, von einer Person od. Sache ausgehende Wirkung od. Ausstrahlung, die eine bestimmte Atmosphäre schafft: die Sängerin hat, besitzt ein starkes künstlerisches F.; die Bibliothek strahlt ein geistiges F. aus; ein Stadtteil mit ländlichem F.
Fluidum  

n.
'Flu·i·dum <n.; -s, -da> Flüssigkeit, etwas Fließendes; <fig.> die von etwas od. jmdm. ausgehende Wirkung; dieser Künstler verbreitet ein besonderes ~ [lat., „fließend“]
['Flui·dum,]
[Fluidums]