[ - Collapse All ]
Fluss  

Flụss, der; -es, Flüsse [mhd. vluʒ, ahd. fluʒ, zu ↑ fließen ]:

1.größerer natürlicher Wasserlauf: ein breiter, reißender F.; der F. entspringt im Gebirge, mündet ins Meer; einen F. regulieren, überqueren; das Haus liegt am F.; im F. baden; mit einem Boot über den F. setzen.


2.<o. Pl.> fließende Bewegung; stetiger, ununterbrochener Fortgang: der F. des Verkehrs; den F. der Rede unterbrechen; der Verkehr ist wieder in F., kommt in F.;

*im F. sein (in Bewegung, in der Entwicklung sein, noch nicht endgültig geklärt u. abgeschlossen sein): die Dinge, Verhandlungen sind [noch] im F.; in F. kommen/geraten (beginnen u. dann kontinuierlich fortwirken, fortdauern): die Angelegenheit kommt allmählich wieder in F.; in F. bringen ([eine ins Stocken geratene Angelegenheit wieder] in Bewegung setzen; bewirken, dass etw. in Gang kommt u. abläuft): das Gespräch [wieder] in F. bringen.


3.<o. Pl.> (Technik) flüssiger Zustand von Metallen, Gesteinen, Mineralien.
Fluss  

Flụss, der; -es, Flüsse
Fluss  


1. fließendes Gewässer, Fließgewässer, Schifffahrtsstraße, Schifffahrtsweg, Strom, Wasserlauf, Wasserstraße.

2. Ablauf, [Fort]gang, Lauf, Strom, Verlauf.

[Fluss]
[Flusses, Flusse, Flüsse, Flüssen]

im Fluss sein
sich ändern, schwanken, Schwankungen unterworfen sein/unterliegen, umschlagen, umspringen, wechseln, sich verändern, sich wandeln; (bildungsspr.): fluktuieren, oszillieren; (bildungsspr., Fachspr.): flottieren; (Wirtsch.): floaten.
[• Fluss]
[Flusses, Flusse, Flüsse, Flüssen]
Fluss  

Flụss, der; -es, Flüsse [mhd. vluʒ, ahd. fluʒ, zu ↑ fließen]:

1.größerer natürlicher Wasserlauf: ein breiter, reißender F.; der F. entspringt im Gebirge, mündet ins Meer; einen F. regulieren, überqueren; das Haus liegt am F.; im F. baden; mit einem Boot über den F. setzen.


2.<o. Pl.> fließende Bewegung; stetiger, ununterbrochener Fortgang: der F. des Verkehrs; den F. der Rede unterbrechen; der Verkehr ist wieder in F., kommt in F.;

*im F. sein (in Bewegung, in der Entwicklung sein, noch nicht endgültig geklärt u. abgeschlossen sein): die Dinge, Verhandlungen sind [noch] im F.; in F. kommen/geraten (beginnen u. dann kontinuierlich fortwirken, fortdauern): die Angelegenheit kommt allmählich wieder in F.; in F. bringen ([eine ins Stocken geratene Angelegenheit wieder] in Bewegung setzen; bewirken, dass etw. in Gang kommt u. abläuft): das Gespräch [wieder] in F. bringen.


3.<o. Pl.> (Technik) flüssiger Zustand von Metallen, Gesteinen, Mineralien.
Fluss  

Fluss, Strom, Wasserlauf
[Strom, Wasserlauf]