[ - Collapse All ]
Fond  

Fond [fõ:] der; -s, -s <lat.-fr.>:

1.Rücksitz im Auto.


2.a)Hintergrund (z. B. eines Gemäldes od. einer Bühne);

b)Stoffgrund, von dem sich ein Muster abhebt.



3.Grundlage, Hauptsache.


4.(Gastr.) beim Braten od. Dünsten zurückgebliebener Fleischsaft
Fond  

Fond [fõ:], der; -s, -s [frz. fond = Grund; Grundstock < afrz. fons < lat. fundus, ↑ Fundus ]:

1.hinterer Teil des Wageninneren, der die Rücksitze enthält: im F. sitzen.


2.a)Hintergrund (z. B. eines Gemäldes, einer Bühne): Statisten im F. der Bühne;

b)Untergrund (z. B. eines Stoffmusters): ein buntes Karomuster auf weißem F., mit weißem F.



3.(bildungsspr.) Grundlage, Basis: der F. zum Erfolg.


4.beim Braten, Dünsten od. Schmoren von Fleisch zurückgebliebener Fleischsaft als Grundlage für Soßen od. Suppen: aus dem F. eine Soße bereiten.
Fond  

Fond [fõ:], der; -s, -s <franz.> (Hintergrund; Rücksitz im Wagen; ausgebratener od. -gekochter Fleischsaft)
Fond  


1. Hintersitz, Rückbank, Rücksitz.

2. Hintergrund, Tiefe.

3. Basis, Fundament, Grundlage; (bildungsspr., Fachspr.): Substrat.

4. Brühe, Fleischsaft.

[Fond]
Fond  

Fond [fõ:], der; -s, -s [frz. fond = Grund; Grundstock < afrz. fons < lat. fundus, ↑ Fundus]:

1.hinterer Teil des Wageninneren, der die Rücksitze enthält: im F. sitzen.


2.
a)Hintergrund (z. B. eines Gemäldes, einer Bühne): Statisten im F. der Bühne;

b)Untergrund (z. B. eines Stoffmusters): ein buntes Karomuster auf weißem F., mit weißem F.



3.(bildungsspr.) Grundlage, Basis: der F. zum Erfolg.


4.beim Braten, Dünsten od. Schmoren von Fleisch zurückgebliebener Fleischsaft als Grundlage für Soßen od. Suppen: aus dem F. eine Soße bereiten.
Fond  

[fo:], der; -s, -s [frz. fond= Grund; Grundstock [ afrz. fons [ lat. fundus, Fundus]: 1. hinterer Teil des Wageninneren, der die Rücksitze enthält: im F. sitzen. 2. a) Hintergrund (z.B. eines Gemäldes, einer Bühne): Statisten im F. der Bühne; b) Untergrund (z.B. eines Stoffmusters): ein buntes Karomuster auf weißem F., mit weißem F. 3. (bildungsspr.) Grundlage, Basis: der F. zum Erfolg. 4. beim Braten, Dünsten od. Schmoren von Fleisch zurückgebliebener Fleischsaft als Grundlage für Soßen od. Suppen: aus dem F. eine Soße bereiten.
Fond  

Fond, Hintergrund (fachsprachlich)
[Hintergrund]
Fond  

n.
<[fɔ̃] m.; -s, -s [fɔ̃s]> Grund(lage); Hintergrund, Rücksitz (im Wagen); (als Soßengrundlage verwendeter) beim Braten an der Pfanne sich ansetzender Fleischsaft [frz., „Grund, Unter-, Hintergrund“]
[Fond]
[Fonds]