[ - Collapse All ]
Fonds  

Fonds [fõ:] der; - [fõ:(s)], - [fõ:s] <lat.-fr.>:

1.a)Geld- od. Vermögensreserve für bestimmte Zwecke;

b)(in der sozialistischen Planwirtschaft) Gesamtheit der im gesellschaftlichen Interesse verwendbaren materiellen u. finanziellen Mittel eines sozialistischen Betriebes.



2.Schuldverschreibungen öffentlicher Körperschaften
Fonds  

Fonds [fõ:], der; - [fõ:(s)], - [fõ:s; frz. fonds, identisch mit: fond, ↑ Fond ; das -s stellt die in afrz. fons vorliegende Schreibweise wieder her]:

1.a)für bestimmte Zwecke gebildete Vermögensreserve: einen F. für Notfälle haben;

b)(Wirtsch.) Sondervermögen einer Gesellschaft für Kapitalanlagen, das in Wertpapieren od. Immobilien angelegt ist: offene (zu jeder Zeit An- und Verkauf von Anteilen ermöglichende) Fonds, geschlossene (nach einer Anfangszeit keine weiteren Anleger mehr zulassende) F.; in F. einzahlen, investieren.



2.(geh.) ideeller Grundstock: sie konnte aus dem reichen F. ihrer Erfahrung schöpfen.


3.<Pl.> (Finanzw. veraltet) Schuldverschreibungen öffentlicher Körperschaften.
Fonds  

Fonds [fõ:], der; -, - <franz.> (Geldmittel, -vorrat, Bestand; Plur. auch für Anleihen)
Fonds  


1. Geldbestand, Geldmittel, Geldvorrat, Rücklage, Topf, Reserve, Vermögensreserve; (Wirtsch.): Pool, Stock.

2. Bestand, Fundus, Grundstock, Substanz; (geh.): Schatz.

[Fonds]
Fonds  

Fonds [fõ:], der; - [fõ:(s)], - [fõ:s; frz. fonds, identisch mit: fond, ↑ Fond; das -s stellt die in afrz. fons vorliegende Schreibweise wieder her]:

1.
a)für bestimmte Zwecke gebildete Vermögensreserve: einen F. für Notfälle haben;

b)(Wirtsch.) Sondervermögen einer Gesellschaft für Kapitalanlagen, das in Wertpapieren od. Immobilien angelegt ist: offene (zu jeder Zeit An- und Verkauf von Anteilen ermöglichende) Fonds, geschlossene (nach einer Anfangszeit keine weiteren Anleger mehr zulassende) F.; in F. einzahlen, investieren.



2.(geh.) ideeller Grundstock: sie konnte aus dem reichen F. ihrer Erfahrung schöpfen.


3.<Pl.> (Finanzw. veraltet) Schuldverschreibungen öffentlicher Körperschaften.
Fonds  

[fo:], der; - [fo:(s)], - [fo:s; frz. fonds, identisch mit: fond, Fond; das -s stellt die in afrz. fons vorliegende Schreibweise wieder her]: 1. a) für bestimmte Zwecke gebildete Vermögensreserve: einen F. für Notfälle haben; b) (Wirtsch.) Sondervermögen einer Gesellschaft für Kapitalanlagen, das in Wertpapieren od. Immobilien angelegt ist. 2. (geh.) ideeller Grundstock: er konnte aus dem reichen F. seiner Erfahrung schöpfen. 3. [Pl.] (Finanzw. veraltet) Schuldverschreibungen öffentlicher Körperschaften.
Fonds  

Fonds, Reserve, Sondervermögen
[Reserve, Sondervermögen]
Fonds  

n.
<[fɔ̃] m.; -, - [fɔ̃s]> Geldmittel, Geldvorrat (für einen bestimmten Zweck) [<frz., „Grundstück, Lager, Vorrat, Bestand, Kapital“]
[Fonds]