[ - Collapse All ]
Forelle,  

die; -, -n [mhd. forhele, ahd. forhana, eigtl.= die Gesprenkelte, die Bunte (nach den bunten Tupfen auf dem Rücken)]: in kalten Bächen lebender, räuberischer Lachsfisch mit schlankem Körper, der wegen seines zarten, schmackhaften Fleisches geschätzt wird: F. [auf/nach] Müllerinart (Kochk.; Fischgericht, bei dem die Forelle in Mehl gewendet, in Butter gebraten u. danach mit brauner Butter übergossen wird); -n angeln, fangen, züchten.