[ - Collapse All ]
forkeln  

fọr|keln <sw. V.; hat> [zu veraltet Forkel = Gabel am Geweih des Hirsches < lat. furcula="gabelförmige" Stütze] (Jägerspr.): mit dem Geweih angreifen, aufspießen, kämpfen: die Hirsche f.
forkeln  

fọr|keln (Jägerspr. mit dem Geweih kämpfen)
forkeln  

fọr|keln <sw. V.; hat> [zu veraltet Forkel = Gabel am Geweih des Hirsches < lat. furcula="gabelförmige" Stütze] (Jägerspr.): mit dem Geweih angreifen, aufspießen, kämpfen: die Hirsche f.
forkeln  

[sw.V.; hat] [zu veraltet Forkel= Gabel am Geweih des Hirsches [ lat. furcula= gabelförmige Stütze] (Jägerspr.): mit dem Geweih angreifen, aufspießen, kämpfen: die Hirsche forkelten.
forkeln  

v.
<V.t. u. V.i.; hat; Jägerspr.> mit dem Geweih aufspießen; mit dem Geweih kämpfen [<ahd. furcula „Haken“ <lat. furcula „gabelförmige Stütze“; Verkleinerungsform zu furca „Gabel“]
['for·keln]
[forkele, forkelst, forkelt, forkeln, forkelte, forkeltest, forkelten, forkeltet, geforkelt, forkelnd]