[ - Collapse All ]
formal  

For|mal das; -s <Kurzw. für Formaldehyd>: ↑ Formaldehydfor|mal <lat.>:

1.die äußere Form betreffend; auf die äußere Form, Anlage o. Ä. bezüglich.


2.nur der Form nach [vorhanden], ohne eigentliche Entsprechung in der Wirklichkeit
formal  

for|mal <Adj.> [1: lat. formalis]:

1.die äußere Form, (1 a), die Anlage o. Ä. von etw. betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Gliederung eines Dramas; er hat das Problem f. [elegant] gelöst; -e (juristische) Gleichstellung der Frau mit dem Mann.


2.nur der Form (1 b) nach [vorhanden], ohne eigentliche Entsprechung in der Wirklichkeit: eine -e Wahrung äußerer Gesetzmäßigkeit; f. im Recht sein.
formal  

for|mal (auf die Form bezüglich; nur der Form nach)
formal  

äußerlich, bürokratisch, der Form halber/nach, der Form wegen, formell, pro forma.
[formal]
formal  

for|mal <Adj.> [1: lat. formalis]:

1.die äußere Form, (1 a)die Anlage o. Ä. von etw. betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Gliederung eines Dramas; er hat das Problem f. [elegant] gelöst; -e (juristische) Gleichstellung der Frau mit dem Mann.


2.nur der Form (1 b) nach [vorhanden], ohne eigentliche Entsprechung in der Wirklichkeit: eine -e Wahrung äußerer Gesetzmäßigkeit; f. im Recht sein.
formal  

Adj. [1: lat. formalis]: 1. die äußere Form (1 a, b, d), die Anlage o.Ä. von etw. betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Gliederung eines Dramas; -e (juristische) Gleichstellung der Frau mit dem Mann; er hat das Problem f. [elegant] gelöst. 2. nur der Form (1 b, d) nach [vorhanden], ohne eigentliche Entsprechung in der Wirklichkeit: eine -e Wahrung äußerer Gesetzmäßigkeit; f. im Recht sein.
formal  

adj.
<Adj.> die Form betreffend, auf einer Form beruhend; die beiden Wörter sind ~ verschieden, bedeuten aber das Gleiche [<lat. formalis „an eine gewisse Form gebunden, förmlich“]
[for'mal]