[ - Collapse All ]
Formation  

For|ma|ti|on die; -, -en <lat.(-fr.)>:

1.Herausbildung durch Zusammenstellung.


2.a)bestimmte Anordnung, Aufstellung, Verteilung;

b)für einen bestimmten militärischen Zweck od. Auftrag gebildete Truppe, Gruppe, Verband.



3.a)Gruppe, zu der man sich zusammengeschlossen hat;

b)in bestimmter Weise strukturiertes, soziales, ökonomisches o. ä. Gebilde.



4.Pflanzengesellschaft ohne Berücksichtigung der Artenzusammensetzung (z. B. Laubwald, Steppe).


5.(Geol.) a)Zeitabschnitt in der Erdgeschichte, der sich hinsichtlich Fauna od. Flora von anderen unterscheidet;

b)Folge von Gesteinsschichten, die sich in einem größeren erdgeschichtlichen Zeitraum gebildet hat

Formation  

For|ma|ti|on, die; -, -en [lat. formatio = Gestaltung; (An)ordnung]:

1.Herausbildung durch Zusammenstellung: die F. gesellschaftlicher Gruppen.


2.a)bestimmte Anordnung, Aufstellung, Verteilung: in geschlossener F. marschieren; in F. fliegen; die Mannschaft trat in der gleichen F. wie beim letzten Spiel an;

b)für einen bestimmten militärischen Zweck od. Auftrag gebildete Truppe, Gruppe; Verband: die F. der Pioniere rückte wieder ab.



3.Gruppe, die sich zusammengeschlossen hat, die ein in bestimmter Weise strukturiertes soziales, ökonomisches o. ä. Gebilde darstellt: die F. der Jungsozialisten; diese Band gehört zu den musikalisch interessantesten deutschen -en.


4.(Geol.) a)Zeitabschnitt in der Erdgeschichte, der sich hinsichtlich Fauna od. Flora von anderen unterscheidet;

b)Folge von Gesteinsschichten, die sich in einem größeren erdgeschichtlichen Zeitraum gebildet hat.



5.(Bot.) durch das Vorherrschen einer bestimmten Form des Wachstums, einer Lebensform gekennzeichnete Pflanzengesellschaft (z. B. Laubwald).
Formation  

For|ma|ti|on, die; -, -en (Anordnung; Gruppe, Verband; Geol. Zeitabschnitt, Folge von Gesteinsschichten)
Formation  

For|ma|ti|on, die; -, -en [lat. formatio = Gestaltung; (An)ordnung]:

1.Herausbildung durch Zusammenstellung: die F. gesellschaftlicher Gruppen.


2.
a)bestimmte Anordnung, Aufstellung, Verteilung: in geschlossener F. marschieren; in F. fliegen; die Mannschaft trat in der gleichen F. wie beim letzten Spiel an;

b)für einen bestimmten militärischen Zweck od. Auftrag gebildete Truppe, Gruppe; Verband: die F. der Pioniere rückte wieder ab.



3.Gruppe, die sich zusammengeschlossen hat, die ein in bestimmter Weise strukturiertes soziales, ökonomisches o. ä. Gebilde darstellt: die F. der Jungsozialisten; diese Band gehört zu den musikalisch interessantesten deutschen -en.


4.(Geol.)
a)Zeitabschnitt in der Erdgeschichte, der sich hinsichtlich Fauna od. Flora von anderen unterscheidet;

b)Folge von Gesteinsschichten, die sich in einem größeren erdgeschichtlichen Zeitraum gebildet hat.



5.(Bot.) durch das Vorherrschen einer bestimmten Form des Wachstums, einer Lebensform gekennzeichnete Pflanzengesellschaft (z. B. Laubwald).
Formation  

Anordnung, Formation, Herausbildung
[Anordnung, Herausbildung]
Formation  

n.
<f. 20> Gestaltung, Bildung; <Mil.> Aufstellung, Formierung, Gliederung; <Geol.> größerer Zeitabschnitt der Erdgeschichte, der sich durch eine bes. charakteristische Schichtenfolge, die während eines langen Zeitraumes abgelagert wurde, auszeichnet (Quartär~); <Bot.> Zusammenfassung von Pflanzen gleicher Wuchsformen ohne Rücksicht auf die Artenzusammensetzung des Bestandes, z.B. sommergrüner Laubwald (Pflanzen~, Vegetations~); in geschlossener ~ <Mil.> [<lat. formatio „Gestaltung, Bildung“]
[For·ma·ti'on]
[Formationen]