[ - Collapse All ]
Formel  

Fọr|mel die; -, -n <lat.>:

1.fester sprachlicher Ausdruck, feste Formulierung für etwas Bestimmtes.


2.Folge von Buchstaben, Zahlen od. Worten zur verkürzten Bez. eines mathematischen, chemischen od. physikalischen Sachverhalts (z. B. H2O = Wasser).


3.kurzer, knapper Satz od. Ausdruck, in dem sich ein gedanklicher Zusammenhang erhellend fassen lässt.


4.durch eine Kommission des Internationalen Automobilverbandes od. durch einen Motorsportverband festgelegte Merkmale des Rennwagens einer bestimmten Klasse; Rennformel (z. B. Formel 1, 2, 3, V, Super-V)
Formel  

Fọr|mel, die; -, -n [lat. formula, Vkl. von: forma, ↑ Form ]:

1.fester, sprachlicher Ausdruck, feste Formulierung für etw. Bestimmtes: eine stereotype F.; die F. des Eides sprechen.


2.Folge von Buchstaben, Zahlen od. Worten zur verkürzten Bezeichnung eines mathematischen, chemischen od. physikalischen Sachverhalts: eine chemische F.; eine F. [für etw.] aufstellen; einen physikalischen Zusammenhang in einer F. ausdrücken.


3.kurz gefasster Satz od. Ausdruck, in dem sich ein gedanklicher Zusammenhang erhellend fassen lässt: etw. auf eine [einfache] F. bringen.


4.(Motorsport) durch eine Kommission des Internationalen Automobilverbandes od. durch einen Motorsportverband festgelegte Merkmale des Rennwagens einer bestimmten Klasse (z. B. Formel 1, 2, 3, V, Super-V): Rennwagen der F. 1.
Formel  

Fọr|mel, die; -, -n
Formel  

Floskel, Redensart, [Rede]wendung; (geh.): Plattitüde; (abwertend): Gemeinplatz, Phrase; (oft abwertend): Schlagwort.
[Formel]
[Formeln]
Formel  

Fọr|mel, die; -, -n [lat. formula, Vkl. von: forma, ↑ Form]:

1.fester, sprachlicher Ausdruck, feste Formulierung für etw. Bestimmtes: eine stereotype F.; die F. des Eides sprechen.


2.Folge von Buchstaben, Zahlen od. Worten zur verkürzten Bezeichnung eines mathematischen, chemischen od. physikalischen Sachverhalts: eine chemische F.; eine F. [für etw.] aufstellen; einen physikalischen Zusammenhang in einer F. ausdrücken.


3.kurz gefasster Satz od. Ausdruck, in dem sich ein gedanklicher Zusammenhang erhellend fassen lässt: etw. auf eine [einfache] F. bringen.


4.(Motorsport) durch eine Kommission des Internationalen Automobilverbandes od. durch einen Motorsportverband festgelegte Merkmale des Rennwagens einer bestimmten Klasse (z. B. Formel 1, 2, 3, V, Super-V): Rennwagen der F. 1.
Formel  

Formel, Gleichung, Grundrechnung, Rechnung
[Gleichung, Grundrechnung, Rechnung]
Formel  

n.
<f. 21> feststehender Ausdruck, Redensart (Gruß~, Zauber~); kurze, treffende Begriffsbestimmung; Rechensatz, Buchstabengleichung; kurze Schreibweise eines mathemat. od. physikal. Zusammenhanges durch Verwendung von Gleichungen u. speziellen Zeichen; <Chem.; kurz für> chemische Formel; <Motorsp.> Rennwagen einer bestimmten Klasse; ein Rennen der ~ 1; mathematische ~; eine Sache auf eine (kurze) ~ bringen sie mit einem (kurzen) Satz treffend erläutern; eine gemeinsame ~ für mehrere Dinge (Ansprüche, Wünsche, Bestrebungen) finden [<lat. formula „Vorschrift, Satzung“; Verkleinerungsform zu forma „Gestalt“]
['For·mel]
[Formeln]