[ - Collapse All ]
fortschicken  

fọrt|schi|cken <sw. V.; hat>:
a) zum Weggehen auffordern u. nicht länger bei sich lassen; wegschicken: einen Hausierer, lästige Besucher f.;

b)(Briefe, Pakete usw.) befördern lassen, an einen anderen Ort senden; wegschicken.
fortschicken  

fọrt|schi|cken
fortschicken  

fọrt|schi|cken <sw. V.; hat>:
a) zum Weggehen auffordern u. nicht länger bei sich lassen; wegschicken: einen Hausierer, lästige Besucher f.;

b)(Briefe, Pakete usw.) befördern lassen, an einen anderen Ort senden; wegschicken.
fortschicken  

[sw.V.; hat]: a) zum Weggehen auffordern u. nicht länger bei sich lassen; wegschicken: einen Hausierer, lästige Besucher f.; b) (Briefe, Pakete usw.) befördern lassen, an einen anderen Ort senden; wegschicken.
fortschicken  

v.
<-k·k-> 'fort|schi·cken <V.t.; hat> jmdn. ~ wegschicken, zum Gehen auffordern; etwas ~ absenden (Paket);
['fort|schicken]
[schicke fort, schickst fort, schickt fort, schicken fort, schickte fort, schicktest fort, schickten fort, schicktet fort, schickest fort, schicket fort, schick fort, fortgeschickt, fortschickend]