[ - Collapse All ]
fortschreiben  

fọrt|schrei|ben <st. V.; hat>:

1. eine Statistik entsprechend den neuen Zu- und Abgängen fortlaufend ergänzen: den Bevölkerungsstand f.


2.einen Grundstückseinheitswert neu feststellen, wenn eine Abweichung im Wert der wirtschaftlichen Einheit seit dem letzten Bescheid feststellbar ist: einen Einheitswert f.


3.als Projekt o. Ä. weiterführen u. in Anpassung an veränderte Gegebenheiten aktualisieren: einen Plan, ein Modell, eine begonnene Diskussion f.
fortschreiben  

fọrt|schrei|ben ([eine Statistik] fortlaufend ergänzen; Wirtsch. den Grundstückseinheitswert neu feststellen)
fortschreiben  

fọrt|schrei|ben <st. V.; hat>:

1. eine Statistik entsprechend den neuen Zu- und Abgängen fortlaufend ergänzen: den Bevölkerungsstand f.


2.einen Grundstückseinheitswert neu feststellen, wenn eine Abweichung im Wert der wirtschaftlichen Einheit seit dem letzten Bescheid feststellbar ist: einen Einheitswert f.


3.als Projekt o. Ä. weiterführen u. in Anpassung an veränderte Gegebenheiten aktualisieren: einen Plan, ein Modell, eine begonnene Diskussion f.
fortschreiben  

[st.V.; hat]: 1. eine Statistik entsprechend den neuen Zu- und Abgängen fortlaufend ergänzen: den Bevölkerungsstand f. 2. einen Grundstückseinheitswert neu feststellen, wenn eine Abweichung im Wert der wirtschaftlichen Einheit seit dem letzten Bescheid feststellbar ist: einen Einheitswert f. 3. als Projekt o.Ä. weiterführen u. in Anpassung an veränderte Gegebenheiten aktualisieren: einen Plan, ein Modell, eine begonnene Diskussion f.
fortschreiben  

<V. 226; hat>
1 <V.i.> laufend (wechselnden) Bestand aufnehmen, eine Statistik weiterführen
2 <V.t.> nach den bisherigen Richtlinien weiterentwickeln (Planung)
['fort|schrei·ben]