[ - Collapse All ]
Fortuna  

For|tu|na die; - <lat.; röm. Glücksgöttin>: Erfolg, Glück
Fortuna  

1For|tu|na [lat. Fortuna, personifiziert aus: fortuna = Schicksal, Zufall; Glück, Unglück, zu: fors = blinder Zufall, Schicksal, zu: ferre = bringen, tragen] (röm. Myth.): Göttin des Glücks, des Schicksals.

2For|tu|na, die; - [1↑ Fortuna ] (geh.): Glück (2) : F. war, erwies sich ihr hold (geh.; sie hatte Glück); F. lächelt, lacht jmdm. (geh.; jmd. hat Glück).
Fortuna  

For|tu|na (röm. Glücksgöttin)
Fortuna  

1For|tu|na [lat. Fortuna, personifiziert aus: fortuna = Schicksal, Zufall; Glück, Unglück, zu: fors = blinder Zufall, Schicksal, zu: ferre = bringen, tragen] (röm. Myth.): Göttin des Glücks, des Schicksals.

2For|tu|na, die; - [1↑ Fortuna] (geh.): Glück (2): F. war, erwies sich ihr hold (geh.; sie hatte Glück); F. lächelt, lacht jmdm. (geh.; jmd. hat Glück).
Fortuna  

[lat. Fortuna, personifiziert aus: fortuna= Schicksal, Zufall; Glück, Unglück, zu: fors= blinder Zufall, Schicksal, zu: ferre= bringen, tragen] (röm. Myth.): Göttin des Glücks, des Schicksals.
Fortuna  

Erfolg, Fortuna, Gelingen, Heil
[Erfolg, Gelingen, Heil]
Fortuna  

n.
<f.; -; unz.; röm. Myth.> Göttin des Glücks; <danach allg.> Glück; ~ war ihm hold er hatte Glück; [lat., „Schicksal, Glück, Schicksals-, Glücksgöttin“]
[For'tu·na]