[ - Collapse All ]
fotografieren  

fo|to|gra|fie|ren, auch: photographieren: mit dem Fotoapparat Bilder machen
fotografieren  

fo|to|gra|fie|ren <sw. V.; hat>:

1.a) durch Einstellen des Fotoapparates u. Auslösen seines Verschlusses einen Film belichten [u. dadurch Abbildungen von jmdm. od. etw. machen], fotografische Aufnahmen machen: mit Teleobjektiv f.; er hat den ganzen Abend fotografiert; es ist verboten, in der Ausstellung zu f.!;

b)durch Fotografieren (1a) aufnehmen [u. abbilden]: seine Familie f.;

c)(seltener) durch Fotografieren (1a) herstellen: diese Aufnahme habe nicht ich fotografiert;

d)<f. + sich> sich in einer bestimmten Weise dazu eignen, fotografiert (1b) zu werden: dieses Modell fotografiert sich gut, schlecht.



2.bei einem Film mit der Kamera arbeiten; Filmaufnahmen machen: der Film ist sehr schön fotografiert.
fotografieren  

fo|to|gra|fie|ren
fotografieren  

a) Aufnahmen/Bilder/Fotos machen, Fotos schießen; (ugs.): knipsen.

b) aufnehmen; (geh.): auf den Film bannen; (ugs.): ablichten, knipsen; (scherzh., sonst veraltend): abnehmen; (scherzh., sonst veraltet): abkonterfeien.

[fotografieren]
[fotografiere, fotografierst, fotografiert, fotografierte, fotografiertest, fotografierten, fotografiertet, fotografierest, fotografieret, fotografier, fotografierend]
fotografieren  

fo|to|gra|fie|ren <sw. V.; hat>:

1.
a) durch Einstellen des Fotoapparates u. Auslösen seines Verschlusses einen Film belichten [u. dadurch Abbildungen von jmdm. od. etw. machen], fotografische Aufnahmen machen: mit Teleobjektiv f.; er hat den ganzen Abend fotografiert; es ist verboten, in der Ausstellung zu f.!;

b)durch Fotografieren (1a) aufnehmen [u. abbilden]: seine Familie f.;

c)(seltener) durch Fotografieren (1a) herstellen: diese Aufnahme habe nicht ich fotografiert;

d)<f. + sich> sich in einer bestimmten Weise dazu eignen, fotografiert (1b) zu werden: dieses Modell fotografiert sich gut, schlecht.



2.bei einem Film mit der Kamera arbeiten; Filmaufnahmen machen: der Film ist sehr schön fotografiert.
fotografieren  

[sw.V.; hat]: 1. a) durch Einstellen des Fotoapparates u. Auslösen seines Verschlusses einen Film belichten [u. dadurch Abbildungen von jmdm. od. etw. machen], fotografische Aufnahmen machen: mit Teleobjektiv f.; es ist verboten, in der Ausstellung zu f.!; er hat den ganzen Abend fotografiert; b) durch Fotografieren (a) aufnehmen [u. abbilden]: seine Familie f.; c) (seltener) durch Fotografieren (a) herstellen: diese Aufnahme habe nicht ich fotografiert; d) [f.+ sich] sich in einer bestimmten Weise dazu eignen, fotografiert (b) zu werden: dieses Modell fotografiert sich gut, schlecht. 2. bei einem Film mit der Kamera arbeiten; Filmaufnahmen machen: der Film ist sehr schön fotografiert.
fotografieren  

v.
<V.t. u. V.i.; hat> mit dem Fotoapparat ein Lichtbild aufnehmen (von); jmdn., einen Gegenstand, eine Landschaft ~
[fo·to·gra'fie·ren]
[fotografiere, fotografierst, fotografiert, fotografieren, fotografierte, fotografiertest, fotografierten, fotografiertet, fotografierest, fotografieret, fotografier, fotografiert, fotografierend]