[ - Collapse All ]
frömmeln  

frọ̈m|meln <sw. V.; hat> (abwertend): sich [übertrieben] fromm gebärden, [übertriebene] Frömmigkeit zur Schau stellen: <meist im 1. Part.:> eine frömmelnde alte Frau.
frömmeln  

frọ̈m|meln (sich [übertrieben] fromm zeigen); ich frömm[e]le
frömmeln  

frọ̈m|meln <sw. V.; hat> (abwertend): sich [übertrieben] fromm gebärden, [übertriebene] Frömmigkeit zur Schau stellen: <meist im 1. Part.:> eine frömmelnde alte Frau.
frömmeln  

[sw.V.; hat] (abwertend): sich [übertrieben] fromm gebärden, [übertriebene] Frömmigkeit zur Schau stellen [meist im 1.Part.:] eine frömmelnde alte Frau.
frömmeln  

v.
<V.i.; hat; abwertend> fromm tun, Frömmigkeit zur Schau stellen
['fröm·meln]
[frömmele, frömmelst, frömmelt, frömmeln, frömmelte, frömmeltest, frömmelten, frömmeltet, gefrömmelt, frömmelnd]