[ - Collapse All ]
Fraktur  

Frak|tur die; -, -en <lat.; »Bruch«>:

1.(Med.) Knochenbruch.


2.eine Schreib- u. Druckschrift; Fraktur reden: deutlich u. unmissverständlich seine Meinung sagen
Fraktur  

Frak|tur, die; -, -en [lat. fractura = Bruch]:

1.(Med.) Knochenbruch: eine F. des rechten Oberarms.


2.<o. Pl.> (heute nicht mehr gebräuchliche) Schreib- u. Druckschrift mit gebrochenen Linien; deutsche Schrift:

*F. [mit jmdm.] reden ([jmdm.] unmissverständlich, deutlich seine Meinung sagen; eigtl. = jmdm. etw. in Fraktur aufschreiben [die wegen ihrer Eckigkeit als derb u. grob empfunden wurde]).
Fraktur  

Frak|tur, die; -, -en <lat.> (Med. Knochenbruch; nur Sing.: dt. Schrift, Bruchschrift)
Fraktur  


1. Knochenbruch; (Med.): Bruch.

2. deutsche Schrift, Frakturschrift; (Druckw.): Bruchschrift.

[Fraktur]
[Frakturen]
Fraktur  

Frak|tur, die; -, -en [lat. fractura = Bruch]:

1.(Med.) Knochenbruch: eine F. des rechten Oberarms.


2.<o. Pl.> (heute nicht mehr gebräuchliche) Schreib- u. Druckschrift mit gebrochenen Linien; deutsche Schrift:

*F. [mit jmdm.] reden ([jmdm.] unmissverständlich, deutlich seine Meinung sagen; eigtl. = jmdm. etw. in Fraktur aufschreiben [die wegen ihrer Eckigkeit als derb u. grob empfunden wurde]).
Fraktur  

Bruch, Fraktur, Knochenbruch
[Bruch, Knochenbruch]
Fraktur  

n.
<f. 20>
1 <unz.> deutsche, sog. „gotische“ Druckschrift mit „gebrochenen“ Linien; → a. Antiqua; mit jmdm. ~ reden <fig.; umg.> ihm deutlich die Meinung sagen;
2 <zählb.> = Knochenbruch [<lat. fractura „Bruch“]
[Frak'tur]
[Frakturen]