[ - Collapse All ]
freibekommen  

frei|be|kom|men <st. V.; hat>:
a)(ugs.) Urlaub, Freizeit erhalten; eine bestimmte Zeit als schul- od. dienstfrei zugeteilt bekommen: wir haben heute zwei Stunden freibekommen;

b)bewirken, dass jmd., etw. wieder frei wird: einen Inhaftierten gegen Kaution f.
freibekommen  

frei|be|kom|men <st. V.; hat>:
a)(ugs.) Urlaub, Freizeit erhalten; eine bestimmte Zeit als schul- od. dienstfrei zugeteilt bekommen: wir haben heute zwei Stunden freibekommen;

b)bewirken, dass jmd., etw. wieder frei wird: einen Inhaftierten gegen Kaution f.
freibekommen  

v.
<V.t. 170; hat> durch Fürsprache, Geld o.Ä. befreien (Gefangene); arbeitsfreie Zeit gewährt bekommen; kann ich heute eine Stunde ~?
['frei|be·kom·men]
[bekomme frei, bekommst frei, bekommt frei, bekommen frei, bekam frei, bekamst frei, bekamen frei, bekamt frei, bekommest frei, bekommet frei, bekäme frei, bekämest frei, bekämen frei, bekämet frei, bekomm frei, freibekommend]