[ - Collapse All ]
freikaufen  

frei|kau|fen <sw. V.; hat>: durch einen [Löse]geldbetrag befreien: den Inhaftierten aus dem Iran f.; sich von einer Schuld f. (sich durch Geld eines Schuldgefühls entledigen).
freikaufen  

frei|kau|fen (durch ein Lösegeld befreien)
freikaufen  

frei|kau|fen <sw. V.; hat>: durch einen [Löse]geldbetrag befreien: den Inhaftierten aus dem Iran f.; sich von einer Schuld f. (sich durch Geld eines Schuldgefühls entledigen).
freikaufen  

[sw.V.; hat]: durch einen [Löse]geldbetrag befreien: den Inhaftierten aus dem Iran f.; Ü sich von einer Schuld f. (sich durch Geld eines Schuldgefühls entledigen).
freikaufen  

v.
<V.t.; hat> durch Zahlung einer Geldsumme befreien; eine entführte Person ~
['frei|kau·fen]
[kaufe frei, kaufst frei, kauft frei, kaufen frei, kaufte frei, kauftest frei, kauften frei, kauftet frei, kaufest frei, kaufet frei, kauf frei, freigekauft, freikaufend, freizukaufen]