[ - Collapse All ]
Freiraum  

Frei|raum, der:

1.(Psych., Soziol.) Möglichkeit zur Entfaltung eigener Kräfte u. Ideen (für eine Person od. Gruppe): sich Freiräume schaffen; jmdm. Freiräume einräumen.


2.(bes. Volleyball) außerhalb des Spielfeldes an den seitlichen Linien verlaufender 1 m breiter Streifen.
Freiraum  

Frei|raum
Freiraum  

Frei|raum, der:

1.(Psych., Soziol.) Möglichkeit zur Entfaltung eigener Kräfte u. Ideen (für eine Person od. Gruppe): sich Freiräume schaffen; jmdm. Freiräume einräumen.


2.(bes. Volleyball) außerhalb des Spielfeldes an den seitlichen Linien verlaufender 1 m breiter Streifen.
Freiraum  

Freiraum, Luft (umgangssprachlich), Platz, Puffer, Raum zum Atmen (umgangssprachlich), Spielraum
[Luft, Platz, Puffer, Raum zum Atmen, Spielraum]
Freiraum  

n.
<m. 1u> Möglichkeit, sich frei zu bewegen u. seine eigenen Ideen zu verwirklichen; ich brauche einen gewissen ~ um mich; jmdm. nicht genügend ~ lassen
['Frei·raum]
[Freiraumes, Freiraums, Freiraume, Freiräume, Freiräumen]